Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises kommt nach Lörrach- Brombach
Belegung voraussichtlich im vierten Quartal 2022


Derzeit laufen die Vorbereitungen von Stadt und Landkreis, um die Unterkunft ab Herbst belegen zu können. Die zweistöckige GU wird in Containerbauweise errichtet und Platz für bis zu 180 Menschen aus der Ukraine und anderen Ländern bieten. Die GU soll auf einer Teilfläche des Anwesens Karl-Wenk-Str. 5 auf der Gemarkung Brombach (Sportplatzgelände) errichtet werden. Die Belegung der Unterkunft ist für drei Jahre geplant. Jede Wohneinheit ist mit WC und Bad ausgestattet, Koch- und Kücheneinheiten und Waschmaschineneinheiten sind separat untergebracht. Darüberhinaus sind Spiel- und Fahrradabstellmöglichkeiten wie auch eine Umzäunung des Grundstücks geplant.

Wie in jeder Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises wird sich direkt vor Ort die Sozialbetreuung um die Menschen vor Ort kümmern. Es wird eine Heimleitung und ein Hausmeister sowie ein Sicherheitsdienst für die Unterkunft gestellt. Die Aufwendungen für das gesamte Personal trägt der Landkreis, die wiederum durch das Land erstattet werden.

Um die Anwohnerinnen und Anwohner über das Bauprojekt zu informieren plant die Stadt Lörrach gemeinsam mit dem Landkreis im Vorfeld eine Bürgerinformation. Über den Termin wird rechtzeitig informiert.

Hintergrund:
Die Zahl der Geflüchteten und Asylsuchenden steigt seit einiger Zeit wieder an. Das liegt zu einem großen Teil am Angriffskrieg auf die Ukraine, aber auch an einer seit November letzten Jahres wieder steigenden Zahl von Zuweisungen aus anderen Ländern. So rechnet der Landkreis nach aktuellem Stand mit einer Zuweisung von bis zu 200 Menschen im Monat.

Derzeit gibt es im Landkreis Lörrach in Rheinfelden, Efringen-Kirchen, Schopfheim und Kandern reguläre Gemeinschaftsunterkünfte mit aktuell 539 Plätzen, die Unterkunft in Steinen mit ca. 70 Plätzen befindet sich derzeit im Aufbau.

Dies ist eine gemeinsame Medieninformation mit dem Landratsamt Lörrach.

Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Leitung Stabsstelle Medien und Kommunikation, Ansprechpartnerin für Medienanfragen
Telefon: 0 76 21 4 15-0  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben