Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Die Flagge von Europa, Deutschland, Frankreich und der Schweiz
Die Stadt Lörrach als Teil dieses Ballungsraums grenzt unmittelbar an die Schweizer Gemeinde Riehen (Kanton Basel-Stadt). Auch das französische Elsass ist von Lörrach keine zehn Kilometer entfernt. Die Menschen, die im Dreiländereck leben und arbeiten, überqueren im Alltag häufig die Grenzen. Es ist nicht ungewöhnlich, auf dem Wochenmarkt im Nachbarland einzukaufen oder den Arbeitsplatz jenseits der Grenze zu haben. Rad- und Wanderwege verbinden das Dreiland miteinander, touristische oder kulturelle Angebote finden häufig grenzüberschreitend statt.


Grenzüberschreitende Gremien

Damit Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste diese Ländergrenzen so mühelos überwinden können, arbeiten diverse grenzüberschreitende Gremien an einer guten Kooperation. Sie fördern nachbarschaftliche Beziehungen auf Ebene der Politik und Verwaltung der deutschen, französischen und schweizerischen Gebietskörperschaften. Im Bereich der Stadt- und Raumplanung werden Projekte, die die Nachbarländer betreffen, grenzüberschreitend abgestimmt. Die endgültige Entscheidung (die Planungshoheit) bleibt allerdings bei den jeweiligen Gebietskörperschaften. 

Die Stadt Lörrach ist in verschiedenen grenzüberschreitenden Gremien, wie zum Beispiel im Verein Trinationaler Eurodistrict Basel (TEB),vertreten. Sein Sitz ist in der ehemaligen Zollanlage neben der Palmrain-Brücke in Village-Neuf, Frankreich. Ziel des TEB ist die Wahrung und Stärkung des attraktiven grenzüberschreitenden Lebensraums mit hoher Lebensqualität, die Anpassung der Strategien an die Bedürfnisse der Bewohner sowie Förderung der Zweisprachigkeit.

Die grenzüberschreitende Beratungsstelle Infobest Palmrain befindet sich in der ehemaligen Zollanlage neben der Palmrain-Brücke in Village-Neuf, Frankreich. Hier können sich Bürgerinnen und Bürgern in vielen praktische Fragen des Grenzgänger-Alltags beraten lassen.

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole-Simone Dahms   Stadtentwicklung/ grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Telefon: 0 76 21 415-517  n.dahms@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben