Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Grünfläche mit Bäumen in Lörrach
Die Stadt verschenkt 100 Bäume an Lörracherinnen und Lörracher. «Ich will bei dir Wurzeln schlagen» ist nicht nur der Name der Aktion, sondern auch ein Bekenntnis der Stadt zu mehr Grün in Lörrach. Bäume erfüllen eine Vielzahl von lebenswichtigen Aufgaben: Sie spenden wohltuenden Schatten, bieten Vögeln und Insekten Lebensraum und Nahrungsquelle, speichern CO2 und Wasser. Dadurch leisten sie einen großen Beitrag zur Verbesserung des Klimas.

Genug Gründe, um sich einen Baum in den eigenen Garten zu pflanzen. Die Stadt unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei und verschenkt jedes Jahr insgesamt 100 Bäume und bringt auf Wunsch den neuen Baum auch nach Hause. Hierbei können Lörracherinnen und Lörracher zwischen zehn unterschiedliche Arten – jeweils fünf Obst- und fünf Laubbäumen – wählen. Alle Bäume sind als Hochstamm (Stamm circa zwei Meter) oder Halbstamm (Stamm circa ein Meter) erhältlich.
Um bei der Aktion dabei zu sein, einfach einen Baum aussuchen, die Antwortkarte ausfüllen und an das Rathaus senden oder hier online teilnehmen. Die Aktion läuft bis zum 31. August, aber nur solange bis die 100 Bäume verschenkt sind. Pro Haushalt beziehungsweise pro Grundstück ist ein Baum erlaubt.
Die Stadt wünscht viel Freude mit dem neuen Baum.
 

Liste der Baumarten

  • Feldahorn
  • Französischer Ahorn
  • Purpurerle
  • Mehlbeere
  • Kleinkronige Winterlinde
  • Apfelbaum Roter Bellefleur
  • Apfelbaum Jakob Fischer
  • Birnenbaum Clapps Liebling
  • Kirschbaum Büttners Rote Knorpelkirsche
  • Pflaumenbaum Wangenheims Frühzwetschge
 


Tipps für die Baumpflanzung


  • Baumgrube vorbereiten:
    Pflanzloch ausheben. Doppelte Breite des Wurzelballens und so tief wie der Wurzelballen hoch ist. Den Pflanzlochgrund spatentief auflockern.

    Profivariante: Pflanzloch ausheben. Circa 1 x 1 x 1 m (Länge x Breite x Tiefe). Erdaushub entsorgen. Beim Pflanzen das Pflanzloch mit speziellem Baumsubstrat auffüllen.

  • Pflanzung: Baum ins Pflanzloch stellen, Drahtgeflecht und Jutegewebe nicht entfernen (verrottet). Lediglich das Drahtgeflecht oben aufschneiden und seitlich etwas nach unten drücken. Baum mit Erde verfüllen, leicht mit den Füßen festtreten. Mit der restlichen Erde einen Gießrand um das Pflanzloch formen.

    WICHTIG! Der Stamm darf nicht mit Erde überfüllt werden, dasich sonst eine Faulstelle am Wurzelhals bildet und der Baum deswegen abstirbt.

    Profivariante: Baum ins Pflanzloch stellen, Drahtgeflecht und Jutegewebe nicht entfernen (verrottet). Lediglich das Drahtgeflecht oben aufschneiden und seitlich etwas nach unten drücken und Pflanzloch bis zur Hälfte des Wurzelballens mit Substrat verfüllen. Drainagerohr NW 80 oder 100 um den Wurzelballen legen, T-Stück mit senkrechtem „Schnorchel“ einbauen. Das Drainagerohr dient zur Bewässerung. Mit Baumsubstrat verfüllen und leicht mit den Füßen festtreten.

  • Baumanbindung: Einen angespitzten Pfahl schräg in die Erde schlagen. Der Abstand von Pfahl zum Stamm sollte ca. 10 cm betragen. Den Stamm mit Kokosgarn an den Schrägpfahl binden.

  • Fertigstellung: Kräftig angießen und dem Baum die ersten drei Jahre während der heißen Sommermonate mind. 1 x wöchentlich 80 - 100 Liter Wasser geben.


Die Anzahl von 100 Bäumen sind erreicht. Bestellungen sind leider nicht mehr möglich.

Nach oben