Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Autos auf der Freiburger Straße
Die Befragung zum Mobilitätsverhalten fand von Ende September bis Mitte November 2016 statt. Im Mittelpunkt stand die Erfassung aller zurückgelegten Wege für einen vorgegebenen Stichtag. Für diese Wege wurden unter anderem das Verkehrsmittel, der Zweck und die Entfernung ermittelt. Aus dem Durchschnitt aller berichteten Wege ergibt sich ein repräsentatives Bild des Mobilitätsverhaltens der Bevölkerung.

Die folgenden Auswertungen beruhen auf den Antworten von 767 Haushalten mit 1.793 Personen. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Gesamtbevölkerung ab 6 Jahre. Das Mobilitätsverhalten von Kindern wurde über die Eltern erfasst.

Die Stichprobe wurde aus dem Einwohnermelderegister gezogen. Insgesamt wurden 3.108 Haushalte quotiert nach Stadtteilen angeschrieben. Die Haushalte erhielten einen Brief in dem alle Haushaltsmitglieder um die Teilnahme an der Mobilitätserhebung gebeten wurden. Dem Brief war ein Anschreiben mit den Zugangsdaten für die Online-Befragung, eine Datenschutzerklärung, ein Kurzfragebogen und ein Rückkuvert beigelegt. Nicht-Antworter erhielten nach einer Woche eine Erinnerung. Haushalte, die telefonisch an der Befragung teilnehmen wollten, hatten die Möglichkeit den Kurzfragebogen zurückzusenden.

Weitere Informationen

Fachbereich Umwelt und Klimaschutz

Nach oben