Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Lörracher Seniorensommer


Am 13. August lud die Ortsverwaltung in Brombach etwa zu einer Buchvorstellung ein. Unter dem Motto „Mein Lieblingsbuch“ stellten drei bekannte Brombacherinnen und Brombacher ein aus ihrer Sicht lesenswertes Buch vor.
 
Ortsvorsteherin Silke Herzog begrüßt die über 30 Gäste, bevor
Pfarrerin Annette Metz mit dem Buch „Schlafes Bruder“ von Robert Schneider startete. Der Roman erzählt die Geschichte vom Musikgenie und Orgelkünstler Johannes Elias Alder, der zu Beginn des 19. Jahrhunderts in dem hoch gelegenen Bergdorf Eschberg aufwächst. Zweiter Gast und Vorleser war Hans Schöpflin. Der sehr engagierte, in Brombach aufgewachsene Initiator und Mitgründer der Schöpflin Stiftung stellte das Buch „Lebensläufe“ von Alexander Kluge vor. Sein ausgewähltes Buch umfasst eine Sammlung verschiedener Lebenswege, teils erfunden, teils nicht erfunden, versehen mit zahlreichen Zitaten großer Denker. Die dritte Vorstellung übernahm Brigit Schmolinske, ehemalige Schulleiterin der Grundschule Haagen. Ihr mitgebrachtes Buch trägt den Titel „Das Haus am Himmelsrand“ von Bettina Stork, in dessen Handlung es um die bewegende Familiengeschichte einer badischen Uhrendynastie geht. Im Anschluss waren die Gäste zum Umtrunk eingeladen und der Nachmittag konnte bei angeregten Gesprächen gemütlich ausklingen.
 
Am Montag, 19. August findet im Rahmen des Seniorensommers im Großen Sitzungssaal im Lörracher Rathaus ein Vortrag von Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić zum Thema „Stadt/Land/Region 2030/2040“ statt, bei dem sie über die Stadtentwicklung und Visionen für die Zukunft spricht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr.
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK