Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Besucherinnen des Lörracher Frühlingsfestes auf dem Alten Marktplatz

Nächster Termin der Freitagsrunde 2021

  • 11.06.2021 Die nächste Freitagsrunde wird Corona-bedingt erneut virtuell stattfinden. Die Zugangsdaten zur Videokonferenz werden per E-Mail verschickt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Städtepartnerschaftsbeauftragte Anna Cassel: a.cassel@loerrach.de .

Weitere Termine der Freitagsrunde 2021

  • 16.07.2021
    Die Freitagsrunde findet jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr in der VHS Lörrach, Untere Wallbrunnstraße 2 statt. Gäste sind herzlich willkommen.

.

Internationale Wochen gegen Rassismus 2021 in Lörrach

  • Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 15. bis 28. 03. 2021 in Lörrach in digitaler Form statt. Details des Programms können der entsprechenden Broschüre des Fachbereichs Kultur entnommen werden.
  • Der Verein Lörrach International e.V. hat sich dieses Jahr wieder mit einem eigenen Programm daran beteiligt. Am 22.03.2021 fand ein Webinar mit dem Titel: Partnerstädte heute und in Zukunft - Ein Beitrag zu Solidarität und Vielfalt statt.
    Die Moderation lag in den Händen von Anna Cassel vom Kulturamt der Stadt Lörrach und Christine Ableidinger-Günther von Lörrach International e.V.
  • Die historische Bedeutung von Städtepartnerschaften lag nach dem Zweiten Weltkrieg darin, Wunden zu heilen und zerstrittene Völker wieder einander näher zu bringen. Auch nach der Wiedervereinigung Deutschlands spielten sie eine tragende Rolle. Im Laufe der Zeit vollzog sich eine inhaltliche Schwerpunktverlagerung bei den städtpartnerschaftlichen Aktivitäten. Mit der Online-Veranstaltung von Lörrach International werden Vorträge und spannende Praxisbeispiele interkultureller Projekte geboten. Eine anschließende Diskussionsrunde bietet Gelegenheit, sich über die heutige Bedeutung von Partnerstädten auszutauschen und zu diskutieren. Wie können gelebte, aktive Städtepartnerschaften zu Solidarität und Vielfalt in der Bevölkerung beitragen?
  •   Den genauen Programmablauf entnehmen Sie bitte der genannten Broschüre:
  • Die Diskussionsveranstaltung begann mit dem Vortrag "Partnerschaften im Wandel - neue Ziele, neue Aufgaben, neue Arbeitsweisen" von Gudrun Heute-Blum, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Städtetag Baden-Württemberg und Ehrenmitglied Lörrach International e.V.
  • Es folgten drei Beispiele gelebter Vielfalt und Solidarität:
    "Ambulatorio solidale" von Walter Mariotti, Senigallia (Video 800 MB), welches auf YouTube online angeschaut werden kann. Eine Version des italienisch-sprachigen Videos mit zusätzlichen englischen Untertiteln kann bei der Städtepartnerschaftsbeauftragten Anna Cassel (a.cassel@loerrach.de) angefragt werden.
    "Chester Race & Equality Center" von Nicola Oldfield, Chester (pdf 4 MB)
    "Berufsbildung ohne Grenzen - Praktika im Ausland" von Heike Schierbaum, Handwerkskammer Freiburg (pdf 4 MB).
  • Im Anschluss daran entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, bei der allerlei Fragen zu den Projekten in den drei Städten beantwortet wurden.

.

Filmreihe Lörrach International 2021

Am 30.10.2020 wurde im Ratssaal der VHS, Untere Wallbrunnstraße 2, der Film "Ausgerechnet Sibirien" gezeigt. Die maximale Besucherzahl wurde erreicht.

  • TERMINÄNDERUNG:  "Die Frau in Gold", ursprünglich für den 11. Dezember 2020 geplant, wird auf den 09.07.2021 verschoben. Beginn ist um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) im Hebelsaal des Dreiländermuseums, Basler Straße 143.

Der Film wird im Rahmen des Ausstellungsprogramms "Kunst und Nationalsozialismus" des Dreiländermuseums (08.08.2020 bis 11.07.2021 - neu) und und der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021 gezeigt.

Details über den Film können dem Flyer zur Filmreihe entnommen werden. Corona-bedingt gibt es eine Besucherobergrenze, weshalb eine vorherige Anmeldung per E-Mail an kultur@loerrach.de erforderlich ist.

Der Eintritt ist frei. Die Organisatoren freuen sich über eine freiwillige Spende.

.

Mitgliederversammlung 2020

Die letztjährige Mitgliederversammlung fand am 20.10.2020 um 19:00 Uhr im Saal der Städtischen Musikschule statt.

Der bisherige Vorstand sowie die verschiedenen AG-Leitungen wurden in ihren Ämtern wiedergewählt. Neu besetzt wurden die Stellvertretungen der AG Leitung Meerane und Osteuropa (Lubliniec und Wyschhorod).

                   Der neue Vorstand von Lörrac am 20. Oktober 2020 International nach der Wahl

.

30 Jahre Städtepartnerschaft Meerane - Lörrach

Die geplante Feier des 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums musste aufgrund der Corona-Pandemie leider ins nächste Jahr verschoben werden. Um das Jubiläum dennoch gebührend zu würdigen, stellte Lörrach International gemeinsam mit dem Fachbereich Kultur und Tourismus ein Veranstaltungsprogramm mit Fotoausstellung, Hörspiel und Autorenlesung auf die Beine.

  • Vom 30. September bis 11. Oktober wurde im Hebelsaal des Dreiländermuseums die Ausstellung "Umbruch Ost - Lebenswelten im Wandel" gezeigt.
  • Am 04.10.2020 um 11:00 Uhr wurde ein Hörspiel der VHS mit dem Titel "Mein Vater der Grenzer" in der Bar "Drei König", Am Marktplatz veranstaltet.
  • Am 07.10.2020 fand um 18:00 Uhr eine Lesung der Autoren Claus Irmscher und Gisela Rein aus Meerane im Hebelsaal des Dreiländermuseums statt. Sie lasen aus ihrem Buch "Jugendjahre eines Sturkopfs".
    Frau Rein und Herr Irmscher gaben ebenfalls zwei Lesungen für die 10. Klassen der Hellbergschule. Hier wurde Frau Reins Tatsachenroman "Falkenflug: Eine verlorene Jugend in der DDR" vorgestellt.

Lörrach International e.V.

Luisenstraße 16
79539 Lörrach

Vorsitzende(r):
Frau Dr. Susanne Daniel
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Lörrach International e.V.« verantwortlich.
Nach oben