Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Die Tschamberhöhle in Rheinfelden Karsau-Riedmatt

Erdmannshöhle in Hasel

Ein wahrlich sagenhafter Ausflug: Fürstengruft, Feensaal oder Folterkammer heißen die Räume, in denen früher die Erdmänner gelebt haben sollen. Faszinierende Tropfsteine erinnern an ein Krokodil, ein Hexenhaus, eine Eule und vieles mehr. Entdecken Sie gemeinsam die verschiedenen Formen. Tauchen Sie ein in diese märchenhafte Welt. Bei einer Führung erfahren Sie welche Verbindung zwischen den Erdmännern und der Lörracher Burg Rötteln besteht…
 
Laut „Guiness Buch der Rekorde“ steht hier der größte und älteste Riesentropfstein Deutschlands: vier Meter hoch und im Fuß einen Durchmesser von zwei Metern!
 
Denken Sie auch im Sommer an warme Kleidung: die Höhle hat eine konstante Temperatur von zehn Grad.
 

Anreise

Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen Sie die Erdmannshöhle in etwa 40 Minuten. 
Die KONUS Anreise ist  möglich. Planen Sie Ihre Fahrt hier.Mit dem Auto benötigen Sie circa 30 Minuten.


Zur Website der Erdmannshöhle Hasel

Tschamberhöhle in Rheinfelden Karsau-Riedmatt

 
Begeben Sie sich auf eine zauberhafte Reise durch mehrere Millionen Jahre Erdgeschichte in der Tschamberhöhle. Nur drei Schauhöhlen dieser Art gibt es in Deutschland.  

Ein Rundgang mit vielen Facetten: Tropfsteine zu Anfang, später ein völlig trockener Höhlenabschnitt. Dann der Höhlenbach, der für die Entstehung der Höhle verantwortlich ist. Zum Finale: ein unterirdischer imposanter Wasserfall stürzt tosend über eine Steilkante!

Übrigens, die Höhle liegt direkt am Rhein-Radweg Eurovelo Nr. 15. Ein ideales Ziel für einen Ausflug mit dem Fahrrad!


Anreise

Reisen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in etwa einer Stunde an. Nutzen Sie Ihre KONUS-Gästekarte. Mit dem Auto erreichen Sie die Tschamberhöhle bereits in 25 Minuten.


Zur Website der Tschamberhöhle 
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK