Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Burg Rötteln von oben

UNSERE GÄSTEFÜHRERIN, MANUELA EDER, SPRACH MIT UNS ÜBER IHREN PERSÖNLICHEN LIEBLINGSORT IN LÖRRACH - DIE BURG RÖTTELN.

Warum ist dein Lieblingsort für Lörrach so besonders?
Die Burg Rötteln ist insofern für Lörrach besonders, weil die Geschichte ganz eng mit der Stadt verknüpft ist. Nach ihrer Zerstörung im Jahre 1678 wurde die Burg nicht wieder aufgebaut. Stattdessen wurde der Verwaltungssitz nach Lörrach verlegt und somit die städtische Entwicklung ermöglicht. Die Burg war schon immer ein Machtsymbol und ist auch heute noch das Wahrzeichen von Lörrach. Diese imposante Burgruine ist bereits von Weitem zu sehen und lockt viele Besucherinnen und Besucher an.Blick auf Lörrach von der Burg Rötteln

Was macht die Burg Rötteln zu deinem persönlichen Lieblingsort?
Wenn ich vom Parkplatz den geschlängelten Weg zur Burg hinaufgehe, fühle ich mich bereits wie auf einer Zeitreise. Ich tauche sofort in das mittelalterliche Leben auf der Burg ein und kann meinen Alltag völlig hinter mir lassen.
Die Stimmung und Atmosphäre der alten Gemäuer beruhigen und entspannen mich. Diese Burg mit ihrer fast 1000-jährigen Geschichte beeindruckt mich sehr. Hinzu kommt noch der tolle Ausblick. Bei guter Wetterlage kann man von hier aus sogar die Alpen erblicken

Burg Rötteln mit Brücke und Torbogen

Kannst du uns kurz den geschichtlichen Hintergrund zur Burg Rötteln erläutern?
Die im 11. Jahrhundert erbaute Burg Rötteln ist eine der ältesten Burgen in Südbaden. Rund 500 Jahre lang wurde an dieser Burg immer wieder gebaut. In dieser Zeit lebten hier drei Familien, die die Burg immer wieder aufbauten, verbesserten und verschönerten. Angefangen mit dem Stammsitz der Herren von Rötteln ging sie 1315 an die Markgrafen Hachberg-Sausenburg über. Schlussendlich übernahmen die Markgrafen von Baden die Herrschaft und gaben so unserer Region den Namen „Markgräflerland“.

Impressionen von der Burg Rötteln

Manuela Eder

  • Gästeführerin Manuela Eder vor der Burg Rötteln
  • Manuela Eder ist Stadtführerin mit Leib und Seele und hat sich im Laufe der vielen Jahre schon in viele verschiedene Themen eingearbeitet. Wenn die gelernte Reiseverkehrskauffrau sich nicht mit der spannenden Stadtgeschichte beschäftigt, dann steht die Burg Rötteln mit ihrer faszinierenden 1000-jährigen Geschichte im Mittelpunkt ihres Interesses.

    Manuela Eder bietet folgende Führungen an:
    • Frauenpower
    • Hotelgeschichte in Lörrach
    • Future Fashion Tour
    • Burg Rötteln

Nächste Termine der öffentlichen Führungen mit Manuela Eder

Mi., 08.03.23
17:00 Uhr
Seit 1911 feiern Frauen den "Internationalen Tag der Frauen", seit 1919 fällt dieser auf den 8. März. Bei diesem besonderen Rundgang beleuchten wir die Spuren starker weiblicher Persönlichkeiten und das Wirken und Handeln inspirierender Frauen in Lörrach.

Leitung: Manuela Eder
Veranstaltungsort: Touristinformation Lörrach

Touristinformation

Nach oben