Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Drei Revoluzzer auf dem Rad
Folgen Sie der Route der Demokratie! Unter dem Motto „Rad.Routen.Revolution“ rollen Sie auf den Spuren der Badischen Revolutionäre.

Lörrach spielte bei den Badischen Revolutionen von 1848 und 1849 eine bedeutende Rolle: Hier, im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz, trafen die Freischärler der Badischen Revolution auf die Bundestruppen. Ob im Angriff oder auf der Flucht: Alle Züge der Revolutionäre querten die Region.

Zudem hat Gustav Struve hier die erste Republik für Deutschland ausgerufen. Am 21. September 1848, am alten Rathaus in Lörrach. Damals war Lörrach sogar für 3 Tage Regierungssitz.

Die Strecken der Rad.Routen.Revolution führen Sie von Lörrach ins Wiesental, ins Kandertal und ins Rheintal. Die Revolutionsschauplätze am Wegrand können Sie mit dem E-Bike, dem Tourenrad oder dem Mountainbike erkunden.



Die drei Touren der Rad.Routen.Revolution

Die Rad.Routen.Revolution besteht aus drei Touren:

Tour 1: E-Bike
(57 Kilometer)
Lörrach–Schopfheim–Kandern–Rümmingen–Weil am Rhein–Lörrach
Tour 2: Tourenrad
(45 Kilometer)
Lörrach–Steinen–Kandern–Holzen–Fischingen–Lörrach
Tour 3: Mountainbike
(37 Kilometer)
Lörrach–Steinen–Hägelberg–Kandern–Röttel–Lörrach

Karte Radrouten der Revolution (Kartengrundlagen: © Outdooractive © GeoBasis-DE / BKG 2016, übrige Länder: © OpenStreetMap (ODbL) - Mitwirkende (www.openstreetmap.org/copyright))

Die Rad.Routen.Revolution präsentiert Ihnen die Stadt Lörrach in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung BW und dem Netzwerk der Städte an der Straße der Demokratie.

Zum Herunterladen

Die Route, Hintergründe und die Stationen der Revolutionäre finden Sie im

Flyer „Rad.Routen.Revolution. Deutschlands wilder Süden“

Lörrach: Die erste deutsche Republik 1848


Einzug der Freischärler unter Gustav Struve in Lörrach am 20. April 1848Am 21. September 1848 marschierte Gustav Struve aus Basel mit einem Trupp Freischärler nach Lörrach ein. Dort, im Lörracher Rathaus, proklamierte er die Deutsche Republik. Und erklärte Lörrach zum vorläufigen Regierungssitz.

Lörrach war kein zufälliger Schauplatz: Die Grenzlage der Stadt war ideal für die Demokratieentwicklung in der Region. Das nahe Ausland bot den Revolutionären Schutz und war gleichzeitig Nährboden freiheitlicher Ideen.

Besuchen Sie auch das Dreiländermuseum in der Lörracher Stadtmitte: Es hat die größte Sammlung zur Revolution 1848/49 im deutschen Südwesten. In der Dreiländerausstellung können Sie ständig ausgewählte Originale bewundern.

Lörrach feiert den Tag der Demokratie

  • Jedes Jahr am 21. September feiert Lörrach den "Tag der Demokratie". Mit einem Festakt, Revolutionsreden und einem spannenden Rahmenprogramm.

    Zum "Tag der Demokratie" in Lörrach
Nach oben