Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Wiesionen - Eine Familie im Fluss Wiese

Hier erhalten Sie einen Gesamtüberblick unserer thematischen Führungen, Erlebnisführungen und geführten Radtouren.

Die öffentlichen Termine finden Sie im Veranstaltungskalender und in unserer Broschüre "Lueg emol". Alle Führungen können auch als Gruppenführung zum Wunschtermin angefragt werden.

Falls nicht anders angegeben, beträgt die Dauer einer Führung ca. 90 Minuten.

Thematische Führungen

  • Erfahren Sie, wie Mitte des 19. Jahrhunderts der Aufschwung Lörrachs begann und die Textilindustrie das Bild der Stadt beherrschte. Schon früh begannen die Arbeiter sich hier politisch zu organisieren. Industrie und Arbeiterschaft prägten bis weit ins 20. Jahrhundert die Stadt.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Hubert Bernnat
  • Hier präsentiert sich die Burg von einer ganz anderen Seite. Es werden Bilder und Eindrücke vermittelt, die bei einem Besuch auf der Burgruine nicht erblickt werden können.
  • Treff: VHS Lörrach
  • Leitung: Heiner Mues
  • Finden Sie heraus, wie das Hans-Thoma-Gymnasium, das Hebel-Gymnasium und die Theodor-Heuss-Realschule zu einem architektonisch gelungenen Campus verbunden wurden und erhaschen Sie einen Blick in das Innenleben einer Schule.
  • Treff: Vor dem Hans-Thoma-Gymnasium
  • Leitung: Hubert Bernnat
  • Seit 1996 ist der 27. Januar ein bundesweiter Tag des Gedenkens. Hier wird beispielsweise an den Gedenktafeln, an der ehemaligen Synagoge und an den Stolpersteinen an die Verbrechen an Minderheiten und Randgruppen erinnert.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Alfred Drändle
  • Auf Lörrachs Weg zur Industriestadt veränderte sich der Getränkeverzehr. Das Bier wurde zum Volksgetränk. Können Sie sich   vorstellen, warum ein Streit um das Bier bis vor den Badischen Landtag kam?
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Siegert Kittel
  • Wenn alle Geschäfte besucht und alle Einkäufe erledigt sind, kann man in Lörrach sehr schnell Orte der Ruhe finden. Besuchen Sie mit uns Lörrachs Parkanlagen und entdecken Sie die geheimnisvollen Geschichten dahinter.
  • Dauer ca. 2 Stunden
  • Treff: Touristinformation
  • Leitung: Thomas Schmidt

  • Wissen Sie, wie unterschiedlich die Familien in den Fabrikantenvillen und Arbeiterhäuser lebten? Entdecken Sie mit uns die Fabrikantenvillen, die noch heute das Stadtbild prägen und erhalten Sie  einen Einblick in ein Koechlin-Haus.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Friedbert Dorer
  • Seit 1911 feiern Frauen den „Internationalen Tag der Frauen“, seit 1919 fällt dieser auf den 8. März. Bei diesem besonderen Rundgang beleuchten wir die Spuren starker weiblicher Persönlichkeiten um das Wirken und Handeln inspirierender Frauen in Lörrach.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Manuela Eder
  • Auf dem Rundweg wird erläutert, wie die Grenzen unserer Region mal mehr und mal weniger spürbar waren. Orte, die an Grenzen erinnern, werden entdeckt. Grenzgänger zwischen den Welten, wie Johann Peter Hebel und Markus Pflüger, die Lörrach geprägt haben, werden hervorgehoben.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Thomas Schmidt
  • Die Weihnachtszeit hält viele Lichter bereit. Genießen Sie bei diesem Rundgang die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung, die schön geschmückten Schaufenster und entdecken Sie den Herrnhuter Stern. Doch die dunkle Jahreszeit erinnert neben all dem schönen Glanz auch an schwere Zeiten.
  • Treff; Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Friedbert Dorer
  • Erfahren Sie Interessantes über die Geschichten der spannenden Vergangenheit und entdecken Sie die schönen Häuserfassaden, Brunnen und Skulpturen in der Stadt.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Diverse
  • Informieren Sie sich darüber, was unsere Grenzlage mit sich bringt und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es in den drei Ländern gibt. Zum Abschluss erhalten Sie einen Einblick in die Dauerausstellung des Dreiländermuseums.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Denis Ruff
  • Auch wenn in Lörrach kein Literat von Ruf geboren wurde, so sind Johann Peter Hebel und Hermann Burte untrennbar mit der Stadt verbunden. Hören Sie, wen es sonst noch zwischen diesen beiden Antipoden gibt. Anschließende Einkehr im Kulturzentrum Nellie Nashorn möglich.
  • Treff: Touristinformaiton Lörrach
  • Leitung: Siegert Kittel
  • An wichtigen Stationen in der Innenstadt wird Lörrachs Geschichte im Dritten Reich thematisiert.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Hubert Bernnat
  • Erleben Sie auf unterhaltsame Art und Weise woran Sie die ehemalige Strecke der Lörracher Trämli erkennen können. Heute stellt sich oft die Frage, ob es gut war, die Tram einzustellen. Sie erwarten interessante Geschichten vom Trämli mit einer kurzen Rast an einer „Bedarfs-Haltestelle“.
  • Treff: Gasthaus Zollstübli, Basler Str. 6
  • Leitung: Friedbert Dorer
  • Kennen Sie die Persönlichkeiten hinter Lörrachs Straßennamen? Finden Sie heraus, welche Geschichten sich dahinter verbergen und wem diese hohe Ehrung nach dem Tode zugesprochen wurde.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Ute Schönbett
  • Die Burgruine Rötteln ist nun schon seit dem 12. Jahrhundert Umwelteinflüssen und der Witterung ausgesetzt. Was bewirken Wind und Wetter im und auf dem Gemäuer? Erleben Sie, wie sich im Laufe der Zeit die Natur dieses Monument des Mittelalters zurückholt und erfahren Sie, wie die Bestrebungen des Landes und der Denkmalpflege mitunter mit den Interessen vom Naturschutz kollidieren.
  • Trefff: Grillplatz hinter der Burg Rötteln
  • Leitung: Heiner Mues
  • Im Mittelpunkt dieser Führung stehen die zerstörte alte und vor allem die neue Synagoge. Erinnern Sie sich mit uns an das Schicksal von Lörracher Juden, die von den Terrormaßnahmen wie der Schutzhaft oder der Zerstörung ihrer Geschäfte betroffen waren.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Alfred Drändle
  • Lernen Sie mit uns die sehenswerte Kunst von regionalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern kennen, die unser Stadtbild liebenswert prägen. Welche Geschichten stecken hinter den Skulpturen?
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Angie Fricker
  • Erfahren Sie, was Stetten von Lörrach trennte und was die beiden seit über einem Jahrhundert erfolgreich vereint. Wissen Sie, welche zum Teil dramatischen Szenen sich an der Grenze abspielten?
  • Treff: Stettener Schlössle, Ecke Inzlinger Straße/Schloßgasse
  • Leitung: Ute Schönbett
  • Hast du schon die Lörracher Stolpersteine entdeckt und weißt du, warum diese verlegt wurden? Gedenke mit uns an die Opfer des Nationalsozialismus. Hierzu zählen unter anderem Juden, Christen, Menschen mit Behinderung, Homosexuelle, politisch Andersdenkende, Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und weitere Minderheiten.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Alfred Drändle
  • Wie reisten die Einen? Wie die Anderen? Erfahren Sie Interessantes über historisch bedeutende Reisende und entdecken Sie, was die Stadt Lörrach in Sachen Tourismus zu bieten hat.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Heiner Mues
  • Kennen Sie noch den "Ochsen", den "Hirschen", das ehemalige Stadttheather und die alte Stadttheater? Wir beleuchten deren Entstehungsgeschichte bis hin zum heutigen Burghof.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Gerhard Sturm
  • Besichtigen Sie mit uns die Röttler Kirche und die Fürstengruft. Danach gehen wir durch den Ortskern des alten Dorfes hinab und bestaunen das neu entstandene Quartier rund um das Gasthaus „Mättle“.
  • Treff: Vor der Röttler Kirche
  • Leitung: Alfred Drändle
  • Erfahren Sie Wissenswertes über die wechselhafte Geschichte des heutigen Burghofareals. Wie kam es von der Zerstörung einer mittelalterlichen Burg zur Amtsstadt Lörrach?
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Hubert Bernnat
  • Zu Beginn erhalten Sie einen Gesamtüberblick von der Dachterrasse des Lörracher Rathauses. Im Anschluss vermitteln wir Ihnen wertvolle Tipps zu Behörden, Shopping, Gastronomie, Kultur und netten Hinweisen auf Besonderheiten am Wegesrand.
  • Treff: Vor dem Lörracher Rathaus
  • Leitung: Friedbert Dorer
  • Erleben Sie an markanten Beispielen wie Kriegsende und Neubeginn in Lörrach verlaufen sind. Ein wichtiges Zeichen für die Menschen war dabei das Hebelfest mit Wiederaufstellung des Hebeldenkmals.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Hubert Bernnat

Erlebnisführungen

  • Erkunden Sie mit uns auf dem „Tüllinger Wiiwegli“ den Lebensraum des Rebberges und tauchen Sie in die Geschichte des Weinbaus ein. Ob „im Wein die Wahrheit liegt“ wird bei der Weinprobe bei Winzer Ruser näher beleuchtet.
  • Dauer ca. 2,5 Stunden
  • Treff: Lindenplatz Obertüllingen
  • Leitung: Thomas Schmidt
  • Entdecken Sie auf den Spuren der Ritter unser Wahrzeichen und tauchen Sie mit uns in die Geschichte der imposanten Mauern und Türme der über 300-jährigen Burgruine ein.
  • Treff: Oberhalb der Burgschenke
  • Leitung: Diverse
  • Die lange Tradition der heimischen Erzeuger überzeugt und saisonale und regionale Produkte gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Erfahren Sie mehr über die vielen Geschichten rund um den Lörracher Wochenmarkt und probieren Sie mit uns regionale Köstlichkeiten.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Angie Fricker
  • Lassen Sie sich von den Bildern, den sogenannten „Pieces“ und „Murals“ der lokalen und internationalen Anfänger und Profisprayer faszinieren. Abschließend besteht die Möglichkeit, selbst ein „Stencil“, also ein Schablonenbild, zu sprayen. Das eigene „Stencil“ dürfen Sie gerne mitbringen.
  • Treff: S-Bahn Haltestelle Schwarzwaldstraße, oben auf der Brücke
  • Leitung: Christel Mohr
  • Schon damals schätzten die Reisenden, Kaufleute und Wandergesellen die Schildwirtschaften. Erleben Sie, warum es hier nicht immer friedlich zu ging und wie sich die Hotelgeschichte entwickelte. Zum Abschluss erwartet Sie ein exklusiver Einblick in ein Hotel.
  • Treff: Touristinformation
  • Leitung: Manuela Eder
  • Tauchen Sie mit uns in die Zeitgeschichte und in das frühere Leben ein, wenn die Wäscherin "Luise" auf dem Weg zum "Teich" von Waschfrauen, Seifensiedern und Halunken erzählt.
  • Treff: Pyramide am Burghof
  • Leitung: Monika Haller
  • Die Erkenntnis „Man muss die Vergangenheit kennen um die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu planen“, bestätigt sich immer wieder. Erleben Sie, wie Familien-, Stadt-, Regional- und Weltgeschichte in den Erzählungen lebendig werden.
  • Keine Führung durch das Museum, es bildet den Rahmen für die Geschichten. Auch gut geeignet für Menschen, die nicht 90 Minuten durch die Stadt laufen können/möchten.
  • Treff: Foyer Dreiländermuseum
  • Leitung: Monika Haller
  • Das „Chrüdderwiibli" führt Sie auf Hebels Spuren alemannisch, botanisch und kulinarisch durch die wilde Lörracher Flora. Das Unkraut am Straßenrand bietet nämlich nicht nur eine Augenweide, sondern oft überraschende Gaumenfreuden, gewürzt mit einer Prise Hebel.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Sigrun Hecker
  • Begeben Sie sich auf Zeitreise durch eine der verkehrsreichsten Straßen der Vergangenheit und erfahren Sie, welche Spuren politische Geschehnisse hinterlassen haben. Nachdem der Begriff "Ufhabi" beleuchtet wurde, erwartet Sie eine kühle Erfrischung.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Ute Schönbett
  • Auf diesem botanischen Baumrundgang erfahren Sie, welche Bäume in unserer Stadt leben und welche Geschichten sich dahinter verbergen.
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Sigrun Hecker

Radtouren

  • Bereits auf dem Weg nach Basel gibt es jede Menge zu entdecken. Anschließend warten in Basel beispielsweise die kleinste Galerie Basels, das Hochgericht auf dem Gellert, die Berri-Briefkästen und viele weitere Stationen auf uns.
  • Dauer ca. 4 Stunden, ca. 40 Kilometer
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Alfred Drändle
  • Entdecken Sie mit uns die Geschichten hinter den bunten Häuserfassaden, Graffitis und der Street Art. Die Strecke führt zu ausgewählten Wänden, die einst oft monoton erstrahlten. Die „Murals“ und „Pieces“ sind weitläufig verstreut und finden sich unter Brücken, an Unterführungen, an Häusern oder Industriebauten.
  • Dauer ca. 3 Stunden, ca. 30 Kilometer
  • Treff: Vor dem Lörracher Rathaus
  • Leutung: Christel Mohr
  • Erleben Sie, wie der Güttpark von einem Überschwemmungsgebiet und einer anschließend landwirtschaftlich genutzten Fläche im Zuge der Landesgartenschau im Jahre 1983 zu einem beliebten Naherholungsgebiet wurde. Zudem erfahren Sie (eventuell bei einem kleinen Besuch im Wasserwerk) Interessantes zu den Tiefbrunnen und der Wasserversorgung.
  • Dauer ca. 3 Stunden
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Alfred Drändle
  • Wo gibt es was zu sporteln? Welche Sporthelden sind aus der Region? Wo gibt es niederschwellige Angebote um aktiv zu sein? Antworten auf diese Fragen und vieles mehr erfahren Sie bei dieser Tour.
  • Dauer ca. 3 Stunden / ca. 20 Kilometer
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Claudia Weber
  • Kennen Sie das Basler Umland? Der Margaretenpark, das gleichnamige Kirchlein sowie der Wasserturm auf dem Bruderholz mit schönen Ausblicken über Basel und die wunderschöne Barokkirche von Arlesheim sind nur einige Ziele dieser leicht anspruchsvollen Tour.
  • Dauer ca. 6 Stunden / ca. 60 Kilometer
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Alfred Drändle
  • Radeln Sie mit uns der „Wiese“ entlang und erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die Entstehung der ersten Mahl- und Papiermühlen, das Flößern, die Renaturierung der Wiese und über die ersten Brückenbauten. Anschließend beleuchten wir die Trinkwasserversorgung im Landschaftspark Grütt.
  • Dauer ca. 2 Stunden / ca. 15 Kilometer
  • Treff: Touristinformation Lörrach
  • Leitung: Gerhard Sturm

Nach oben