Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Weihnachtsstern leuchtet über dem Markt

Weihnachtszauber Lörrach

Der Weihnachtszauber muss aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen in Lörrach abgesagt werden. Dennoch ist für weihnachtliches Ambiente mit der Weihnachtsbeleuchtung und dem Adventskalenderhäuschen auf dem Chesterplatz gesorgt, auch wird ein geschmückter Weihnachtsbaum wie in jedem Jahr den Marktplatz schmücken.

Aufgrund der stark gestiegenen Corona Fallzahlen in der Stadt Lörrach und im Landkreis sowie der aktuellen Landesverordnung hat sich die Stadt Lörrach im Hinblick auf die Sicherheit der Teilnehmenden dazu entschieden, den Weihnachtsmarkt in Lörrach nicht stattfinden zu lassen.

Zunächst war der "Weihnachtszauber" als Alternative zum traditionellen Weihnachtsmarkt ohne Gastronomiestände geplant. Grundlage für die Durchführung war, dass sich das Infektionsgeschehen in Lörrach nicht weiter verschärft.
Die Stadtverwaltung hat mit viel Herzblut an der Umsetzung geplant, um in Lörrach einen Weihnachtsmarkt unter Corona-Bedingungen zu ermöglichen. Mittlerweile lassen die Infektionszahlen aber auch den Weihnachtszauber nicht mehr zu, sodass die Stadtverwaltung dieses Projekt schweren Herzens absagen muss.

Nichtsdestotrotz möchte die Stadt Lörrach den Einwohnerinnen und Einwohnern eine weihnachtliche Atmosphäre bieten. Dafür wird die Weihnachtsbeleuchtung angebracht, die nach 30 Jahren erneuert wurde. Die leuchtenden „I-Balls“ werden ab Donnerstag, 26. November die Innenstadt stimmungsvoll hervorheben. Die Kosten der neuen Beleuchtung werden von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lörrach getragen. Auch der Weihnachtsbaum wird in seiner vollen Pracht auf dem Marktplatz aufgestellt.

Ebenso wird das Adventskalenderhäuschen für alle Weihnachtsfreunde vom 1. bis zum 24. Dezember auf dem Chesterplatz zu finden sein. Täglich um 16 Uhr wird ein Türchen geöffnet, hinter dem sich jeweils ein liebevoll gestaltetes Bild von Schülerinnen und Schülern der Neumattschule und der Tüllinger Höhe verbirgt. Dieses Jahr muss aufgrund der Corona-Pandemie auf ein zusätzliches Programm verzichtet werden. Das Adventskalenderhäuschen ist eine Kooperation der Stadt mit den Anrainern des Chester Platzes und der Lebenshilfe.

Die Weihnachtsbeleuchtung, das Aufstellen des Weihnachtsbaumes, der traditionelle Adventskalender – das alles sind wichtige Bestandteile der Weihnachtszeit, die auch in diesem besonderen Jahr für weihnachtliche Stimmung in der Innenstadt sorgen und zum Besuch einladen.

Fachbereich Medien und Kommunikation

Nach oben