Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Tag der Demokratie 2020

Tag der Demokratie 2020 - Livestream

Am Freitag, 18. September lud die Stadt Lörrach im Rahmenprogramm zum Tag der Demokratie zur hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion „Demokratie im Dreiländereck in Zeiten von Corona“ ein. Im Fokus der Diskussion, die gemeinsam mit der Landeszentrale für Politische Bildung organisiert wurde, standen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die drei benachbarten demokratischen Systeme.

Podiumsdiskussion „Demokratie im Dreiländereck in Zeiten von Corona“

Freitag, 18. September um 19 Uhr im Hebelsaal des Dreiländermuseums Lörrach


Wie wirkt sich die Corona-Krise auf die verschiedenen demokratischen Systeme im Dreiland aus? In einem Podium, welches in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg durchgeführt wird, diskutieren politische Vertreterinnen und Vertreter der drei Länder Frankreich, Schweiz und Deutschland miteinander darüber, wie sich die Krisensituation auf unsere vernetzte Gesellschaft auswirkt, welche Fehler begangen wurden, welche positiven Rückschlüsse auf die Verfasstheit der demokratischen Systeme gemacht werden können und inwiefern die Länder auch voneinander lernen können. Es diskutieren:
  • Esther Keller, Großrätin der Stadt Basel, Unternehmerin und ehemalige Redaktorin von Telebasel, Mitglied der Grünliberalen Partei Schweiz (glp)
  • Daniel Adrian, Co-President Agglomeration St. Louis, Mitglied im Vorstand des Trionationalen Eurodistrikt (TEB), Bürgermeister Landser im Elsass
  • Jörg Lutz, Oberbürgermeister der Stadt Lörrach, Mitglied im Vorstand des Trionationalen Eurodistrikt (TEB),
Lars Frick

Ihr Ansprechpartner

Lars Frick   Fachbereichsleiter Kultur und Tourismus
Telefon: 0 76 21 4 15-1 31  l.frick@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben