Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Senioren in der Fußgängerzone

Gutes Älterwerden in Hauingen und Brombach

Umfrage der Initiative "Gemeinsam für Brombach und Hauingen" um die Zukunfts der Stadt für Seniorinnen und Senioren zu gestalten.

Unter dem Motto "Gutes Älterwerden in Lörrach" soll gemeinsam mit der Bevölkerung die Zukunft der Stadt und ihrer Ortsteile weiterentwickelt werden. Teilnehmen dürfen Bewohnerinnen und Bewohner ab 60 Jahren aus den Lörracher Ortsteilen Hauingen und Brombach. 350 Bürgerinnen und Bürger haben an der Seniorenumfrage zum Thema „Gutes Älterwerden in Lörrach“ in Hauingen und Brombach im vergangenen Sommer teilgenommen. 178 Vorschläge und Anregungen für seniorengerechte und lebendige Quartiere hat der Steuerungskreis erhalten.

Die Umfrage ist abgeschlossen und kann eingesehen werden.

Zum Herunterladen

Auswertung Seniorenbefragung - Gutes Älterwerden in Lörrach

Insgesamt haben sich 350 Personen an der Umfrage beteiligt. Beim Thema Freizeit/Angebot hat die Mehrzahl der Befragten geantwortet, die Angebote zu kennen und auch an diesen teilzunehmen. Häufig ist die Teilnahme jedoch davon abhängig, ob Freunde und Bekannte diese Angebote wahrnehmen. Das Freizeitangebot wird von einem Drittel der Befragten als gut bis sehr gut eingeschätzt; doch nahezu die Hälfte der Befragten hält das bisherige Angebot für ausbaufähig. So liegen der Steuerungsgruppe mehr als 180 Vorschläge vor.

Beim Thema Verkehr/Mobilität/öffentlicher Raum sehen viele der Befragten noch Verbesserungsbedarf. Was die Wohnsituation betrifft, so zeigt das Umfrageergebnis deutlich, dass die Seniorinnen und Senioren auch im Alter möglichst lange selbstbestimmt in der eigenen Wohnung leben möchten. : 250 Bürgerinnen und Bürger wünschen sich in diesem Fall betreutes Wohnen oder Service Wohnen – und dieses nach Möglichkeit in zentraler Lage und im vertrauten Umfeld. Auch die Bereitschaft sich sozial zu engagieren, ist bei den Befragten hoch: 40 Prozent signalisierten Bereitschaft sich grundsätzlich engagieren zu wollen., wie beispielsweise in der nachbarschaftlichen Hilfe.

Erste Umsetzung

In der Kategorie Soziale Kontakte ist ein großer Teil der Befragten zufrieden, mehrfach wurde der Wunsch nach einem gemeinsamen Mittagstisch geäußert. Diese Anregung hat die Steuerungsgruppe direkt aufgenommen. Am 11. Mai gab es erstmals einen gemeinsamen Mittagstisch in der Stiftung Udo und Johanna Kunz in Hauingen geben. Dieser findet ab sofort wöchentlich statt.

Wöchentlicher Mittagstisch

Alle Bürgerinnen und Bürger sind in die Räume der Stiftung Kunz eingeladen – nach dem Motto „Esse und schwätze“. Einmal im Monat kocht Peter Kunz – der Sohn des Stifterehepaars Udo und Johanna Kunz – selbst. Für die Teilnahme am Mittagessen ist eine Anmeldung per Mail an mittagstisch@stiftung-kunz.de oder telefonisch bei der Ortsverwaltung Brombach unter der Telefonnummer 07621 415-366 erforderlich.

Ute Hammler

Ihre Ansprechpartnerin

Ute Hammler   Seniorenbeauftragte
Telefon: 0 76 21 4 15-327  u.hammler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben