Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Angriff auf befreundete Stadt Wyschhorod


„Diese Nachricht ist schrecklich. Es zu hören, macht uns als Stadt und mich persönlich als Mensch traurig, fassungslos und wütend“, erklärt Oberbürgermeister Jörg Lutz. „Wir sind in Gedanken bei den Opfern des Luftangriffs und allen Menschen in Wyschhorod. Wir verurteilen diesen Akt der Unmenschlichkeit zutiefst. Die Bürgerinnen und Bürger in Wyschhorod brauchen unsere Solidarität nun mehr denn je – die Hilfe wird dringend benötigt. Nachdem durch die anhaltenden Angriffe große Teile der Energieinfrastruktur zerstört wurden, werden Notstromaggregate am dringendsten gebraucht.“

Die Stadt Lörrach setzt ihren Spendenaufruf daher fort mit dem Ziel der kurzfristigen und längerfristigen Unterstützung der Bürgerinnen und Bürgern in Wyschhorod für humanitäre und soziale Projekte in Abstimmung zu den Bedürfnissen vor Ort.

Spendenkonto „Hilfe für Wyschhorod“

Sparkasse Lörrach-Rheinfelden

DE66 6835 0048 0001 0894 65       

SWIFT_BIC: SKLODE66XXX

Verwendungszweck: "Hilfe für Wyschhorod"

Mehr Informationen zur Hilfe für die Ukraine

Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Leitung Stabsstelle Medien und Kommunikation, Ansprechpartnerin für Medienanfragen
Telefon: 0 76 21 4 15-0  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben