Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Senioren- und Behindertenbeirat – wichtige Stimme gegenüber Politik und Verwaltung


Am 10. Oktober findet die Neuwahl des Seniorenbeirates statt. Etwas mehr als eine Woche später, am 19. Oktober, ist die Wahl des Behindertenbeirates. Für den zuletzt genannten werden noch Kandidatinnen und Kandidaten gesucht, die ehrenamtlich die Interessen des Behindertenbeirates vertreten wollen.

„Die Beiräte der Stadt besitzen einen hohen Stellenwert in der Stadtgesellschaft, fungieren sie doch als Vermittler zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und der Kommunalpolitik und Stadtverwaltung“, erklärt Oberbürgermeister Jörg Lutz. „Für die vielfältige interessante Arbeit ist das freiwillige Engagement aus der Bürgerschaft unerlässlich. Ich hoffe daher, dass sich zahlreiche Interessenten für diese bedeutende Aufgabe finden.“

Der Behindertenbeirat

Seit 2007 gibt es in Lörrach den Behindertenbeirat. Die Mitglieder beraten den Gemeinderat in behindertenspezifischen Fragen und geben Empfehlungen an die Stadtverwaltung ab. Darüber hinaus wirkt er bei der Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Belange von Menschen mit Handicap mit. Zudem wird der Behindertenbeirat bei allen städtischen Bauvorhaben angehört und entsprechende Stellungnahmen hierzu abgibt.

Interessierte können sich bis 15. Oktober 2022 unter Vorlage des Schwerbehindertenausweises beziehungsweise des entsprechenden Feststellungsbescheides bei Eliane Weber schriftlich oder per E-Mail unter e.weber@loerrach.de melden.

Der Seniorenbeirat

Unter dem Motto „Wir engagieren uns“ nimmt der Seniorenbeirat als Gremium für alle Seniorinnen und Senioren in Lörrach eine beratende Funktion im Lörracher Gemeinderat und seinen Ausschüssen wahr. Der Seniorenbeirat macht auf Probleme und Anliegen älterer Menschen aufmerksam, entwickelt auch eigene Initiativen und plant Projekte, wie den jährlichen Seniorensommer oder das monatlich stattfindende Seniorenkino. Zudem möchte der Beirat aber auch auf die vielfältigen Potenziale von Seniorinnen und Senioren hinweisen und diese ermutigen, ihre Fähigkeiten in die Gesellschaft einzubringen.

Mit der Änderung der Geschäftsordnung wird der Seniorenbeirat zukünftig in der Regel zweimal im Jahr öffentlich tagen.

Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Leitung Stabsstelle Medien und Kommunikation, Ansprechpartnerin für Medienanfragen
Telefon: 0 76 21 4 15-0  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben