Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Stadtbibliothek nimmt Veranstaltungsprogramm wieder auf


Die Welt verändert sich in rasantem Tempo. Was heute gültig ist, ist morgen schon in Vergessenheit geraten. Doch je rasanter die Entwicklungen voranschreiten und je komplexer die damit verbundenen Fragen, desto mehr laufen wir Gefahr, den Blick für das Wesentliche zu verlieren.
Mit der Veranstaltungsreihe „Mensch sein und bleiben in modernen Zeiten“ möchte die Stadtbibliothek dazu einladen, das Tempo zu drosseln und den Blick auf das zu lenken, was uns als Menschen ausmacht, uns miteinander verbindet und uns eine lebenswerte Zukunft ermöglicht.
Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet am Donnerstag, 24. September um 20 Uhr der in Lörrach geborene und vielfach ausgezeichnete Soziologe Prof. Dr. Hartmut Rosa mit einem Vortrag zu seinem Buch „Unverfügbarkeit“. Darin reflektiert er über die fortschreitende Entfremdung zwischen Mensch und Welt und setzt dieser die „Resonanz“ als klingende, unberechenbare Beziehung mit einer Welt, die eben gerade nicht jederzeit verfügbar ist, entgegen.
Rosa ist Professor für Allgemeine und Theoretische Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Direktor des Max-Weber-Kollegs in Erfurt. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.
 
Weitere Autorenbegegnungen finden am Donnerstag, 8. Oktober mit Hubert Messner, Bruder der Bergsteigerlegende Reinhold Messner, und Lenz Koppelstätter zu deren Buch „Der schmale Grat – Als Arzt zwischen Leben und Tod“ statt. Am Donnerstag, 12. November folgt Barbara Pachl-Eberhart mit ihrem Buch „Wunder warten gleich ums Eck“. Beide Veranstaltungen finden auf Grund der Corona-Auflagen nicht wie gewohnt in der Stadtbibliothek, sondern im TonArt Lörrach statt.
Den Abschluss in 2020 bildet die Puppenspiel-Kompanie HANDMAIDS mit ihrem Erwachsenenprogramm „Trial and Error – Wie viele Versuche braucht es, um beim Irrtum zu landen“. Veranstaltungsort ist der Saal der Städtischen Musikschule Lörrach.
Wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen sind Karten zu allen Veranstaltungen ausschließlich im Vorverkauf vor Ort in der Stadtbibliothek erhältlich.
 
Bei den Kinderveranstaltungen gehen ab Donnerstag, 1. Oktober „Die Buchhüpfer“ wieder an den Start. Für die beliebte Bilderbuchrunde mit Karl dem Känguru bittet die Stadtbibliothek um eine telefonische Voranmeldung unter 07621 – 3044 oder per Mail unter stadtbibliothek@loerrach.de. Alle Veranstaltungen sind online unter https://www.stadtbibliothek-loerrach.de zu finden oder in den ausliegenden Programmheften.
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation, Ansprechpartnerin für Medienanfragen
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben