Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Anschluss der historischen Laufbrunnen an das Trinkwassernetz


Im Auftrag der Stadtwerke Lörrach hat bnNetze eine technische Möglichkeit geschaffen, das innerstädtische Brunnennetz mit Wasser aus Trinkwassernetz zu speisen. Das Wasser aus den Brunnen ist aber nicht als Trinkwasser ausgewiesen.
 
Die historischen Laufbrunnen in der Innenstadt Lörrachs waren bisher an das Quellleitungsnetz „Am Stadtgraben/Gretherhof“ angeschlossen. Aufgrund von Schäden im Bereich des Quellsammlers und der Leitungen ist die Versorgung der Laufbrunnen seit 2018 unterbrochen. Das Leitungsnetz zwischen den einzelnen Brunnen in der Innenstadt wurde in den vergangenen Jahren umfassend saniert.
Somit können der Brunnen beim C&A (Bahnhofstraße), der Kronenbrunnen (Tumringer Straße/Herrenstraße), der Marktbrunnen (Alter Markt), der Hirschenbrunnen (Turmstraße), der „Kreislauf des Lebens“-Brunnen (Tumringerstraße) und der Viehmarktbrunnen (Engelplatz) mit Trinkwasser betrieben werden. Lediglich der Ziegelhüttenbrunnen (Schützenstraße) kann aufgrund der Druckverhältnisse von dem Einspeisepunkt aus nicht versorgt werden.
 
Die genannten Brunnen werden zwar mit Wasser aus dem Trinkwassernetz gespeist, doch das aus den Brunnen fließende Wasser ist offiziell nicht als Trinkwasser ausgewiesen. Die Hinweistafeln „Kein Trinkwasser“ an den einzelnen Brunnen behalten deshalb weiterhin ihre Gültigkeit.
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation, Ansprechpartnerin für Medienanfragen
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben