Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Rückkehr zum Regelbetrieb im ÖPNV in Lörrach


In den jeweiligen Verkehrsmitteln sowie an Bahn- und Bussteigen ist das Tragen einer Alltagsmaske, die Mund und Nase abdeckt, verpflichtend.
 
Die Regio-S-Bahn wird auf den Linien S5 Weil am Rhein – Steinen und der S6 Basel SBB  - Zell (Wiesental) den Normalbetrieb wieder aufnehmen. Die Halte Riehen und Riehen-Niederholz auf der S6 werden jedoch weiterhin nicht bedient.    
Auch der Busbetrieb nimmt den gewohnten Betrieb wieder auf. Auf den Buslinien 3, 6 und 16 entfallen weiterhin die Halte in der Schweiz. Die Linie 9 fährt auch wieder im Halbstundentakt und hat damit an jede S-Bahn von und nach Basel Anschluss.

„Über diese Entwicklung freuen wir uns sehr und danken allen Beteiligten, die am Zustandekommen dieser nicht selbstverständlichen Regelung beteiligt waren“, sagt Oberbürgermeister Jörg Lutz.
 
Generell werden weiterhin in allen Bussen keine Fahrscheine verkauft oder entwertet. Fahrgäste müssen Tickets am Automaten kaufen oder über Online-Angebote ein Handyticket beziehen. Da infolge der Sperrung des Vordereinstiegs keine Entwertung von Mehrfahrtenkarten durch den Busfahrer erfolgen kann und stationäre Entwerter sich nur an den Schienenhaltepunkten befinden, ist bis auf weiteres die händische Entwertung durch den Fahrgast zugelassen. Dies betrifft im RVL die Fahrscheinangebote „PunkteCard“, „ViererCard“, „Ticket4Lörrach“ und „triregio-Mehrfahrtenkarte“.
 
Für Fahrten mit Nahverkehrszügen/S-Bahnen muss die Fahrkarte weiterhin wie gewohnt am Entwerterautomaten im Bahnhofsbereich gestempelt werden
 
Für weitere Informationen wird auf die üblichen digitalen Informationskanäle sowie auf die örtlichen Fahrplanaushänge
verwiesen.  
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben