Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Künstlerischer Ausdruck barrierefrei - Ausstellung Inspiration 7 im Dreiländermuseum


Das Projekt Inspiration bringt kunstbegeisterte Menschen mit und ohne Behinderung aus der Dreiländerregion – Künstler, Pädagogen, Museumsbesucher - zusammen. Von 10 Kunstwerken inspiriert, darunter Radierungen, Ölgemälde, Holzdrucke, aus der Sammlung des Dreiländermuseums, kreierten die Teilnehmer ein eigenes Werk.
Rund 40 Jugendliche und Erwachse mit unterschiedlichen Behinderungen schufen so im letzten Herbst mit diesen Inspirationen eigene Kunstwerke: grafisch oder skulptural, musikalisch oder textuell. Ohne Vorgaben konnten sie jenseits sprachlicher, körperlicher, technischer oder anderer Barrieren künstlerisch arbeiten. Sie kommen aus sechs Förderstätten der Region: Institut Médico Educatif - Bartenheim (F), Association Marie Pire - Altkirch (F), Berufsschulstufe Helen-Keller-Schule – Steinen (D), Haus Engels - Hertingen (D), Verein für Sozialpsychiatrie Baselland (CH) und Pavillon Kästli - Pratteln (CH).
Die entstandenen Werke sind gemeinsam mit den Originalwerken im Hebelsaal zu sehen: Der Blick des Betrachters wandert auf der Suche nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden hin und her und ermöglicht so neue Perspektiven. 
Die Ausstellung kann noch bis Sonntag 22. März täglich von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt im Hebelsaal ist frei.
Auch Schulklassen jeder Art sind willkommen: Auf Wunsch können die Schüler von einer Museumspädagogin begleitet werden.


Dies ist eine Medieninformation des Dreiländermuseums.
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben