Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Letzte Gelegenheit zum Besuch der Rötteln-Ausstellung im Dreiländermuseum/ 10.000 Besucher im Museum


Noch deutlich mehr Besucher konnte der Röttelnbund auf der Burg selbst begrüßen.
Die große Sonderausstellung ließ in den letzten Monaten das Leben auf der Burg lebendig werden. Die eindrucksvollen Fundstücke machten das gehobene höfische Leben deutlich, das einst auf Burg Rötteln herrschte. Nicht nur Kinder genossen es, im interaktiven Mitmachbereich der Ausstellung aktiv zu werden. Hier kann man mit Murmeln oder Schach spielen mit Figuren, wie sie auf Rötteln benutzt wurden, sich verkleiden, eine Schandmaske tragen oder im Zelt Sagen von Rötteln auf Alemannisch oder Hochdeutsch hören.
Einträge aus dem Gästebuch wie „War mega cuul“, „Burg Rötteln war toll! Der Helm war ganz schön schwehr“, oder auch „mir hates gefalen, Maximilian aus Stugert, 7 Jare alt“ zeigen, dass die als Familienausstellung konzipierte Ausstellung funktioniert hat. Familien, Schulklassen und Kindergartengruppen ließen sich davon ebenso ins Dreiländermuseum locken wie Mittelalterfans und Experten aus Frankreich und der Schweiz.
Die meisten Exponate der Ausstellung wandern nach ihrem Ende wieder in das Lörracher Museumsdepot. Die Rötteln-Sammlung des Museums umfasst dort mehr als 1.000 Objekte. Am letzten Ausstellungstag, Sonntag, 17.11.2019, bietet Ausstellungskurator Dominik Baiker nochmals eine Führung an. Außerdem lädt der Museumsverein noch zu einer zusätzlichen Veranstaltung ein die beim Druck der Ausstellungsbroschüre noch nicht feststand: Der bekannte Fernsehjournalist Wuermeling vom Bayerischen Rundfunk wird am Dienstag, 12.11.2019 nach Lörrach kommen, um über seine Vorfahren zu sprechen: Die Scharfrichter von Rötteln. Der Abend verspricht ein weiteres Highlight unter den vielen gut besuchten Veranstaltungen zur Ausstellung im Dreiländermuseum zu werden.
 
Dies ist eine Medieninformation des Dreiländermuseums Lörrach
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben