Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Temporäre Aktion am Zoll Lörrach / Riehen beendet


Für einen Monat wurde ein Teil der Straße auf Höhe der Basler Straße 7 mit einem pinken Teppich ausgelegt. Damit wurde symbolisch angedeutet, wie der Stadtraum sein könnte, wenn er weniger asphaltierte Straßenfläche und dafür mehr gestalteter Freiraum ist. Die Menschen im Quartier haben sich den so geschaffenen neuen Raum von Beginn an angeeignet: Mit Stühlen und Tischen fand Zusammenkunft statt. In vielen Gesprächen wurde mit den Planerinnen und Planern der Stadt Lörrach diskutiert, wie der Raum neu gestaltet werden kann. Auf den neu geschaffenen Flächen haben Kinder gespielt und es fand Leben statt. Und ganz nebenbei war immer noch so viel Platz, dass der Verkehr auf der Straße fließen konnte.
 
Zentrum und Infopoint mitten im pinken Rasen war dabei das IBA KIT. Ein IBA KIT ist ein ausgebauter roter Industriecontainer, der in einem ungenutzten Freiraum aufgestellt wird, um diesem eine neue  Bestimmung zu geben. Er wird zum Ankerpunkt einer neuen Nutzung und des Einbezugs der Anwohnerschaft. Als Planungsinstrument für das Zusammenleben sind mittlerweile acht  IBA KITs in den drei Ländern aufgestellt – sowohl als permanente wie auch als temporäre Installation.
 
"Die „Pinke Provokation“ war sowohl als Experiment für die Raumumnutzung als auch als Kommunikationsmittel gedacht, um frühzeitig im Planungsprozess in den Dialog mit der Bevölkerung einzusteigen", erläutert Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić. "Auch mit weniger Raum floss der Verkehr und die vielfältigen Anregungen der Bevölkerung fließen nun in den städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerbsprozess ein, der noch im Sommer startet", so die Bürgermeisterin.
 
Der pinke Teppich und das IBA KIT wurden am Montag, den 3. Juni abgebaut. Der Teppich wird eingelagert und steht für zukünftige Aktionen wieder zur Verfügung.
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK