Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Neue Website der Stadt Lörrach


Von links nach rechts: Alexander Fessler, stellvertretender Fachbereichsleiter, Projektteam; Michaela Kowalski, verantwortlich Vereinsdatenbank, Oberbürgermeister Jörg Lutz; Monique Amend, Projektteam; Yvonne Antoni, Projektleitung; Susanne Baldus-Spingle

Das grafische, inhaltliche und strukturelle Neukonzept und die Anpassung an mobile Endgeräte bieten den Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen der Stadt damit einen verbesserten digitalen Service.
 
Mit dem Ziel, die Nutzerfreundlichkeit des städtischen Webauftritts deutlich zu erhöhen und die Ansprache der Bürgerschaft besser zu gestalten, hat das Projektteam des Fachbereichs Medien und Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Webagentur hitcom aus Dunningen seit Frühjahr 2018 den Relaunch der 2009 zuletzt überarbeiteten Website durchgeführt. Unter Beteiligung aller Fachbereiche und Eigenbetriebe der Stadtverwaltung wurden in diesem Zuge sämtliche Inhalte neugestaltet und -strukturiert. Die bisherige Trennung in eine Desktop- und eine Mobilversion wurde aufgelöst. Alle Inhalte sind nun auch mobil optimiert nutzbar, das Layout passt sich automatisch an das jeweilige Endgerät an.
Um die Bedürfnisse und Erwartungen der Nutzerinnen und Nutzer einzubeziehen, fand im Rathaus zu Projektbeginn auch ein Workshop mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Bürgerschaft statt, dessen Ergebnisse direkt in die Neugestaltung der Website eingeflossen sind.
„Wir freuen uns sehr, unsere neue Website heute zu präsentieren. Damit verbessern wir unser digitales Angebot deutlich und stellen Informationen zeitgemäß und nutzerfreundlich zur Verfügung. Durch das lebendige und frische Layout präsentieren wir Lörrach als attraktive Stadt, sowohl für unsere Bürgerinnen und Bürger als auch für unsere Gäste“, so Oberbürgermeister Jörg Lutz. „Wir werden die Website mit ihren neuen Darstellungsmöglichkeiten in Zukunft aktiver als Kommunikationskanal in die Bürgerschaft nutzen und aktuell, verständlich und ansprechend über unsere Themen und Projekte informieren.“
 
 
 
 
Die neue Website auf einen Blick
Durch eine Aufteilung der Website in zwei Bereiche (Portale) sowie die intuitive Nutzerführung sind die Inhalte thematisch übersichtlich und zielgruppenspezifisch strukturiert. Eine allgemeine Startseite sowie eine jeweils thematisch angepasste Portalstartseite bündeln die wichtigsten Informationen auf einen Blick und präsentieren aktuelle Themen, Projekte und Veranstaltungen.
Während das Portal „Stadt & Bürgerschaft“ wichtige Informationen zum Leben in der Stadt, zur Kommunalpolitik, Arbeit der Stadtverwaltung und Dienstleistungen zusammenfasst, konzentriert sich das Portal „Lörrach erleben“ insbesondere auf die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, die die Stadt Lörrach bietet. Eine komplette Neugestaltung des Bereichs Tourismus bietet Gästen der Stadt eine Übersicht touristischer Angebote in und um Lörrach, Ausflugstipps ins Dreiländereck sowie eine komfortable Unterkunftssuche. Die neue Rubrik „Generationen & Gesellschaft“ stellt Angebote und Informationen zielgruppenspezifisch und übersichtlich dar. Ein Wunsch, der im Bürger-Workshop vorgebracht wurde und umgesetzt werden konnte.
Das Layout der Website ist modern, nutzerfreundlich und barrierefrei gestaltet. Das zu Grunde liegende Konzept setzt auf eine neue Bildsprache und rückt große, emotionale Fotos stärker in den Fokus. Sie sind wichtige Navigations- und Gestaltungselemente der intuitiven Nutzerführung. Die prägnante Kacheloptik auf den Startseiten und der einheitliche Rahmen der jeweiligen Unterseiten verleiht der gesamten Seite eine klare Struktur, die Hauptnavigation bleibt im Kopf der Seite stehen und dient der klaren Orientierung. Eine englische und eine französische Sprachversion fassen die wichtigsten Informationen für Touristen und ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger zusammen. Beide Sprachversionen haben zudem ebenfalls eine separate Startseite, auf denen zentrale Themen dargestellt sind.
Neue technische Features ermöglichen eine bessere, übersichtlichere Darstellung von Inhalten und gestalten die Website insgesamt dynamischer. So werden beispielsweise über regelmäßig wechselnde Kacheln auf den Startseiten aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen kommuniziert. Neu ist der Veranstaltungsmelder, mit dessen Hilfe Veranstalter selbstständig Termine aus dem Lörracher Stadtgebiet eintragen können. Eine nutzerfreundliche Suchmaske hilft Übernachtungsgästen eine passende Unterkunft in Lörrach zu finden. Im Krisen- und Notfall besteht die Option, der Website eine temporäre Seite vorzuschalten, um die Bürgerinnen und Bürger über die aktuelle Gefährdungslage zu informieren.  Deutlich erweitert wurde auch das Angebot im digitalen Bürgerservice und im Zuge des Relaunchs 84 Prozent der Formulare von PDF-Formularen in Online-Ausfüllassistenten umgestellt, beispielsweise Formulare zur Mitteilung des Wohnungswechsels, der Gewerbeanmeldung, zu Baugenehmigungen oder aus dem Melde- und Passwesen.  
 
 
 
Das Projekt auf einen Blick
Im Zuge des Relaunchs hat das Projektteam die Inhalte der städtischen Website von Grund auf neu strukturiert und aufbereitet. Rund 1500 redaktionelle Seiten und 4600 Datenbankseiten der alten Website wurden geprüft, eine übersichtliche Struktur und Navigation erarbeitet und die Texte neu erstellt beziehungsweise überarbeitet. Die Nutzerperspektive stets im Fokus, wurden die Inhalte sinnvoll und deutlich reduziert, Texte verständlicher formuliert und ein externes Büro mit der Erstellung eines Sprachkonzeptes sowie der Anfertigung verschiedener Texte beauftragt. Für die separaten Fremdsprachenversionen in Englisch und Französisch hat ein professionelles Übersetzungsbüro rund 300 Texte übersetzt.
Das Bildmaterial der neuen Website umfasst etwa 250 neue Fotos, hierzu fanden Shootings an 26 verschiedenen Locations im Lörracher Stadtgebiet statt. Zudem wurden 52 neue, einheitliche Fotos von Mitarbeitenden der Stadtverwaltung angefertigt. Sämtliche Inhalte der aktuell 757 neuen redaktionellen Seiten hat das Projektteam hinsichtlich Text, Bild und nach den Vorgaben der Barrierefreiheit manuell eingepflegt. Von den aktuell 191 auf der Website zur Verfügung stehenden Formularen wurden zudem 154 in Online-Ausfüllassistenten umgestellt. Auch die rund 350 Einträge von Lörracher Vereinen, die in der auf der Website integrierten Vereinsdatenbank veröffentlicht sind, wurden im Rahmen der Neugestaltung abgefragt und aktualisiert.
Der Projektzeitraum umfasste 12 Monate. Die Kosten liegen rund 20 Prozent über dem Haushaltsansatz von 70.000 Euro.
„Wir haben der Website nicht nur ein attraktives Äußeres gegeben, sondern alle Inhalte, die Struktur und Navigation für unseren Nutzerinnen und Nutzer neu zusammengestellt“, fasst Susanne Baldus-Spingler, Leiterin des Fachbereichs Medien und Kommunikation, zusammen.
 
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK