Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Nachmittagsbetreuung und Essensausgabe in der Hebelschule werden ausgebaut


Die Stadt baut die ehemaligen Musikschulräume für die Nachmittagsbetreuung und Essensausgabe um.
 
250 Schülerinnen und Schüler besuchen die Hebelschule. Davon sind etwa 60 bis 70 Kinder in der Schulkindbetreuung angemeldet. Die Nachfrage ist höher, aber aufgrund der bisher eng begrenzten Räumlichkeiten musste die Betreuungszahl gedeckelt werden.
 
Durch den Teilauszug der Musikschule stehen nun wieder weitere Räume für die Schule zur Verfügung. Für die Schaffung eines Betreuungsraums, der Essensausgabe und eines Multifunktionsraums im Erdgeschoss werden drei Räume umgebaut. Aus den drei kleineren Übungsräumen der Musikschule entsteht ein großer Raum für die Nachmittagsbetreuung. Im danebenliegenden Raum, der mit Wasser und Abwasserinstallation bereits ausgestattet ist, werden die Essensausgabe und die Mensaküche untergebracht. Daran schließt der Speiseraum an, der multifunktional genutzt werden soll. Hier werden etwa 60 Sitzplätze zur Verfügung stehen. „Wir freuen uns, dass wir durch den Umbau ein größeres Angebot in der Schulkindbetreuung ermöglich können als bisher.  Durch die räumliche Erweiterung verbessern wir nicht nur die sehr nachgefragte Betreuung vor Ort, sondern schaffen auch einen deutlichen Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler“, erklärt Oberbürgermeister Jörg Lutz.
 
Für diese Maßnahme wurden Kosten in Höhe von 293.000 Euro ermittelt. Die neuen Räumlichkeiten sollen der Schule Ende 2019 zur Verfügung stehen.
Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK