Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Beginn der Bauarbeiten zur Fassadensicherung am Lörracher Rathaus


Beginn der Sicherungsarbeiten der RathausfassadeEs gilt die über Tausend dunkelgrünen Fassadenplatten mit Dübeln und Schrauben zu sichern.
 
Das Lörracher Rathaus sticht durch seine markante Architektur und Gestaltung aus dem üblichen Stadtbild hervor. Die insgesamt 1058 dunkelgrünen Fassadenplatten sind charakteristisch für den „langen Egon“, der seit über 40 Jahren die Stadtverwaltung beherbergt. Nun müssen 550 davon aus Verschleiß- und Sicherheitsgründen gesichert werden. Die gut drei Zentimeter dünnen Platten sind aus Alublech gefertigt und enthalten eine Wabenfüllung. Die einzelnen Platten werden mit 1884 Dübeln und 436 Blechschrauben gesichert. Auch 1080 Sicherungslaschen und –winkel aus Edelstahl kommen bei den Arbeiten zum Einsatz. Es gilt insgesamt 2100 Quadratmeter Fassade mithilfe des bestehenden Fassadenlifts und teilweise auch mit einer Seilarbeitsbühne zu sichern. Die Durchführung der Maßnahme wird voraussichtlich fünf Monate andauern.


Susanne Baldus-Spingler

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Baldus-Spingler   Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation
Telefon: 0 76 21 4 15-1 07  s.baldus-spingler@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK