Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Ein Stapel Zeitungen und ein Tablet

Lörracher Partnerstädte beim Frühlingsfest


An drei Ständen auf dem Alten Marktplatz können sich die Besucherinnen und Besucher des Frühlingsfestes über die Reiseziele in Italien, Großbritannien und Frankreich informieren und mit den internationalen Delegationen ins Gespräch kommen. Dabei gibt es vieles zu entdecken und zu probieren.

Aus Sens im Burgund bringen die Vertreterinnen der dortigen Museen eine Auswahl an Informationen über die Sehenswürdigkeiten der Stadt und der Gegend mit.  Geschenkideen und Delikatessen aus der Region werden ebenfalls angeboten: die berühmten Bonbons „Anis de Flavigny“ in ihrer speziellen Ausfertigung für die Olympischen Spiele in Paris, den Hypocras (mittelalterlicher Wein) und weitere Weine aus dem Burgund, Flaschenöffner, Tassen, BIC Vier-Farben-Kugelschreiber, Magnete und weitere Souvenirs.

Am Stand von Chester kann man sich über die touristischen Highlights der historischen Partnerstadt informieren. Vier Mitglieder des Vereins Chester Links International Association (CILA) geben dort ausführliche Informationen und Besichtigungstipps über die Sehenswürdigkeiten in der Gegend von Cheshire.

Aus Senigallia reisen dieses Jahr vier Winzer sowie die Direktorin des Weinkonsortiums der Region Marken an. Neben Informationen zu ihrer Stadt an der Adria werden die Winzer der Cantina Mezzanotte, der Cantina Broccanera, der Casa Lucciola und des Weinguts Fattoria Nanni, deren Schlagworte „familiengeführt, nachhaltig und sozialverträglich“ sind, einige Weiß- und Rotweine, darunter der berühmte Verdicchio dei Castelli di Jesi, zur Verkostung und zum Verkauf anbieten. Weitere typische Produkte der Region (Salame Morbido, Formaggi Machigiani usw.) werden ebenfalls die Besucher begeistern.

Am Pavillon von Lörrach International e. V. können die Gäste des Frühlingsfestes die Gelegenheit nutzen, sich mit einer Fotobox kreativ abbilden zu lassen und die frisch gedruckten Fotos mitzunehmen. Die Vereinsmitglieder informieren über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins und der Stadt Lörrach mit den Partnerstädten Sens, Senigallia, Chester, Village-Neuf, Meerane und den befreundeten Städten Wyschhorod, Lubliniec und Edirne.

Zum Hintergrund:

Die Stadt Lörrach hat mit der Stadt Sens (1966), mit der Stadt Senigallia (1986) und mit der Stadt Chester (2002) eine Partnerschaft besiegelt. Die vier „Kleeblattstädte“ haben zahlreiche Kontakte entwickelt, sei es zwischen Vereinen, Schulen, Organisationen oder zwischen den Verwaltungen. Gegenseitige Besuche werden regelmäßig organisiert und die vier Städte treffen sich jährlich zur Kommissionssitzung, die im nächsten Herbst in Lörrach stattfinden wird, und zu weiteren verschiedenen Anlässen.

Die Kontakte mit den Partner- und befreundeten Städten werden vom Verein Lörrach International e.V. gepflegt, der etwa 120 Mitglieder zählt und jährlich zahlreiche Projekte durchführt.

Stabsstelle Medien und Kommunikation

Nach oben