Herr
Peter Kleinmagd
Fachbereichsleiter Finanzen
Telefon:
0 76 21 4 15-411
Fax:
0 76 21 4 15-691
Zimmer 7.06

1. Wie ist Lörrach finanziell aufgestellt?

Der Ergebnishaushalt 2016 setzt sich aus Erträgen in Höhe von rund 111 Millionen Euro und Aufwendungen über etwa 112 Millionen Euro zusammen. Der Fehlbetrag beträgt 931.500 Euro. In den Aufwendungen sind auch rund 5 Millionen Euro für Abschreibungen enthalten, welche den Wertverlust des Vermögens aufzeigen. Dahinter stehen keine echten Zahlungen, deshalb können aus dem Ergebnishaushalt nach Abzug des Fehlbetrags knapp 4 Millionen Euro für neue Investitionen zur Verfügung gestellt werden.
Hinzu kommen investive Einzahlungen wie Grundstücksverkäufe und Bauzuschüsse, sodass im Finanzhaushalt 2016 insgesamt rund 7,3 Millionen Euro für Investitionen eingeplant werden konnten. Die größte Einzelmaßnahme hiervon ist die Fertigstellung der Halle Tumringen mit 2,05 Millionen Euro.
 
In den kommenden Jahren steht die Stadt vor großen Herausforderungen. Zweistellige Millionenbeträge müssen im Rahmen des Schulentwicklungsplanungsprozesses (SEPP) sowie für die Sanierung des Rathauses investiert werden. Doch auch für den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung, wie zum Beispiel den Bau der neuen Kita Haagen, für den Hochwasserschutz oder die Erschließung neuer Baugebiete muss die Stadt hohe Summen aufbringen.
 
Lörrach hat im Kernhaushalt gegenwärtig einen Schuldenstand von 18,7 Millionen Euro, das entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung von 385 Euro (Stand zum 1.1.2016). Hinzu kommen Schulden der Eigenbetriebe in Höhe von 71,4 Millionen Euro (pro Kopf 1.463 Euro / Stand 1.1.2016).
 
Die Stadt Lörrach erfüllt vielfältige Aufgaben im Bereich der Daseinsvorsorge aber auch im sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Bereich. Dies trägt dazu bei, dass Lörrach ein attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort ist. Die Stadt leistet damit auch einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Konjunktur und zum Arbeitsplatzerhalt in der Region.
Zu den Aufgaben zählen die Einrichtungen der Stadt Lörrach, die im Jahr 2016 mit rund 44 Millionen Euro bezuschusst werden („Was kosten unsere Einrichtungen“). Davon entfallen z.B. auf die Schulen und Kindergärten 15,2 Millionen Euro und auf die Kultureinrichtungen 5,72 Millionen Euro.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK