Herr
Robert Schäfer
Betriebsleiter Abwasserbeseitigung, Geschäftsführer Wieseverband
Telefon:
0 76 21 4 15-532
Fax:
0 76 21 4 15-694
Zimmer 5.01

Anträge auf anteilige Rückerstattung der Schmutzwassergebühr

Anträge auf Absetzung nicht eingeleiteter Wassermengen sind schriftlich bis zum Ablauf eines Monats nach Bekanntgabe des Gebührenbescheids unter Angabe der abzusetzenden Menge zu stellen. Zusammen mit dem Antrag ist eine vollständige Kopie des Gebührenbescheids mit einzureichen.

Der Antrag ist zu richten an:

Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung
Luisenstraße 16
79539 Lörrach
abwasserbeseitigung@loerrach.de

Zwischenzähler / Gartenwasserzähler:

Der Nachweis der nicht eingeleiteten Frischwassermengen soll durch Messung eines besonderen Wasserzählers (Zwischenzähler) erbracht werden, der den eichrechtlichen Vorschriften entspricht. Zwischenzähler dürfen nur durch ein fachlich geeignetes Installationsunternehmen eingebaut werden. Sie stehen im Eigentum des Grundstückseigentümers und sind von diesem auf eigene Kosten einzubauen und zu unterhalten. Der erstmalige Einbau sowie der Austausch eines Zwischenzählers ist dem Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung innerhalb von 2 Wochen unter Angabe des Zählerstandes anzuzeigen. Der Zählerstand ist dem Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung jedes Jahr zum 31.12. zu melden, auch wenn kein Antrag auf Rückerstattung gestellt wird.
 
Wird der Nachweis über die abzusetzende Wassermenge nicht durch einen Zwischenzähler gemäß Abs. 2 sondern auf andere Weise erbracht, bleibt von der Absetzung eine Wassermenge von 20 m³/Jahr ausgenommen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK