Fachbereich Medien und Kommunikation

Pressemitteilung

Baumfällung oberhalb der Rathaustiefgarage


Da die Tiefgaragendecke nicht auf die im Moment bestehende Belastung durch den Baumbewuchs und das aufgebrachte Erdreich ausgerichtet ist, müssen dringend sowohl die Bäume gefällt als auch das Erdreich abgetragen werden. Die insgesamt neun mittlerweile hohen Bäume stehen zwischen den Stützfeldern der Tiefgarage, weshalb ihre Last nicht auf die Konstruktion abgetragen werden kann und eine Überbelastung entsteht. Die Fällungen müssen noch während der Fällsaison im Februar durchgeführt werden. Zudem ist die Tiefgarage statisch so bemessen, dass auf der Fläche maximal 40 cm Erdreich aufgebracht werden kann, teilweise jedoch Überschüttungen von mehr als 100 cm ausgeführt wurden. Die Notwendigkeit der Abräumung wurde von zwei Tragwerksbüros bestätigt. Sinnvoll ist diese Maßnahme auch deshalb, weil im Zuge der Tiefgaragensanierung der Stadtwerke ohnehin Abtragungen für die notwendigen Deckenöffnungen erforderlich sind. Eine Neugestaltung des Tiefgaragendachs durch einen Landschaftsplaner ist bereits vorgesehen. Neupflanzungen kleiner Baumstandorte über den Stützen oder den Außenwänden sind möglich. Bis dahin wird die Fläche eingeebnet und mit einer Blumenwiese bepflanzt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK