Fachbereich Medien und Kommunikation

Pressemitteilung

42. Weihnachtsmarkt in Lörrach


v.l.n.r. Anja Busse, Marktorganisation Fachbereich Medien und Kommunikation; Harald Brenneisen, Vertreter des Marktgremiums; Oberbürgermeister Jörg LutzÜber 90 hübsch dekorierte Stände laden ein, sich inspirieren zu lassen und Geschenke für das bevorstehende Weihnachtsfest zu besorgen.
 
Traditionell eröffnet Oberbürgermeister Jörg Lutz am 6. Dezember um 17 Uhr wieder den Weihnachtsmarkt. Unterstützung erhält er durch den Nikolaus, den Kindergarten Sapperlot und der Stadtmusik Lörrach.
Die Besucher können täglich zwischen 10 und 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 20 Uhr, durch die weihnachtliche Lörracher Innenstadt schlendern. Für Kinder gibt es ein Karussell. „Der Lörracher Weihnachtsmarkt bietet mit seinen festlich geschmückten Hütten und dem Weihnachtsbaum ein schönes Ambiente in der Adventszeit“, erklärt Oberbürgermeister Jörg Lutz. „Ich wünsche unseren Gästen viele vergnügliche Stunden und unseren Beschickern einen erfolgreichen Weihnachtsmarkt.“
 
Wie jedes Jahr werden auch in diesem Jahr die Hütten am Abend stimmungsvoll erstrahlen und der Duft von gebrannten Mandeln und Maroni wird durch die Straßen ziehen. Hochwertiges Kunstgewerbe aus der Region, aus Frankreich und der Schweiz, gehört zum Angebot. Zur Stärkung werden Spezialitäten aus der Region, wie Raclette, Waffeln und Crépes, aber auch Grillwürste und Schupfnudeln angeboten.
 
Ab Montag 10. Dezember wird ein Teil der Stände zurückgebaut und der Markt geht in kleinem, aber feinem Rahmen mit rund 35
Ständen bis zum 16. Dezember auf dem Alten Marktplatz weiter.
 
Das Programm im Detail
Vom 6. bis einschließlich 9. Dezember sammeln wieder die „Drei heiligen Könige“ zwischen Müller Markt und Karstadt Spenden für notleidende Kinder in der Region.
Die Rettungshundestaffel informiert am Samstag, 8. Dezember mit ihren Hunden zwischen Killian und Müller Markt über die Arbeit der Rettungshundestaffel und bittet um Spenden für ihren Verein.
Ebenfalls am Samstag verteilt der Harleyclub „Alemannen Chapters“ seine Grättimänner und sammelt für das Hospitz am Buck.
Am 13. Dezember um 15 Uhr singen die Kinder aus dem Hort der Dieter-Kaltenbach-Stiftung weihnachtliche Lieder unter dem Glasdach.
 
Für die Organisation des Weihnachtsmarktes ist seit Juli diesen Jahres Anja Busse vom Fachbereich Medien und Kommunikation der Stadt Lörrach zuständig, die schon die vergangenen Jahre die Veranstaltung mitorganisiert hat. Dieses Jahr werden die Hütten erstmals mit Strom beheizt, da eine Gasheizung seit 2016 aus brandschutzrechtlichen Gründen nicht mehr gestattet ist. Zudem besteht dieses Jahr eine Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Weil am Rhein, die 19 Hütten zur Verfügung stellt.
 
Öffnungszeiten Lörracher Weihnachtsmarkt:
Donnerstag, 6. Dezember, 15 bis 20 Uhr, Eröffnung um 17 Uhr
Samstag, 8. Dezember, 10 bis 21 Uhr
An den beiden Sonntagen, 11 bis 20 Uhr,
an allen anderen Tagen 10 bis 20 Uhr.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK