Fachbereich Medien und Kommunikation

Pressemitteilung

Für Verständigung und Frieden - Lörrach gedenkt am Volkstrauertag den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft


An der Gedenkfeier in der Kapelle des Lörracher Hauptfriedhofs zum Thema 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg wirken Schülerinnen und Schüler der Hellbergschule und der Freien Evangelischen Schule mit.
 
Nachfolgend Informationen zu den einzelnen Gedenkveranstaltungen:
 
In Lörrach beginnt um 11 Uhr die Gedenkfeier in der Kapelle des Hauptfriedhofes. Oberbürgermeister Jörg Lutz begrüßt die Gäste und Teilnehmenden. Die Theater-AG der Freien Evangelischen Schule hat sich mit dem Thema Erster Weltkrieg auseinandergesetzt und möchte mit ihrer Inszenierung ein Zeichen für die Völkerverständigung und den Frieden setzen. Die Theaterpädagoginnen Sarah Brede und Maria Ehinger haben das Stück mit den Jugendlichen einstudiert. Musikalisch umrahmen Hanspeter Troendle an der Orgel und Claudio Pasta an der Oboe die Gedenkfeier. Zur Kranzniederlegung am Ehrenmal spielt Oskar Szutenberg, Trompetenlehrer der Städtischen Musikschule und Schülerinnen und Schüler der Hellbergschule sprechen die Gedenkworte.
 
In Brombach beginnt um 10 Uhr der ökumenische Gedenkgottesdienst in der evangelischen Kirche.
Pfarrerin Dr. Anette Metz, Ortsvorsteherin Silke Herzog, und Hubert Langenbach vom Sozialverband VdK e. V. halten die Gedenkansprachen. Schülerinnen und Schüler der Hellbergschule sprechen Gebete und Fürbitten. Musikalisch umrahmt wird die Gedenkfeier von Florian Metz am Piano, vom Musikverein Brombach und vom Chor Brombach. Anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal.
 
In Haagen beginnt die Totengedenkfeier um 11.15 Uhr in der Friedhofskapelle. Prädikatin Irén Beer-Kuhner und Ortsvorsteher Horst Simon halten Gedenkansprachen. Die Feuerwehrmusik Haagen begleitet die Feier. Im Anschluss Kranzniederlegung am Ehrenmal.
 
In Hauingen findet um 10 Uhr der Gedenkgottesdienst in der evangelischen Nikolaus-Kirche statt. Um 11 Uhr findet am Ehrenmal der Gefallenen die Totengedenkfeier unter Mitwirkung von Prädikant i. R. Karl-Frieder Lehmann, Ortsvorsteher Günter Schlecht, des Musikvereins Hauingen und des Männergesangvereins Hauingen statt. Anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal (bei Regen in der Friedhofskapelle).
 
Für Tumringen findet um 10 Uhr der Gedenkgottesdienst in der evangelischen Kirche Rötteln mit einer Predigt von Prädikatin Irén Beer-Kuhner, einer Gedenkansprache von Stadtrat Hans-Peter Pichlhöfer und dem Gesangverein Tumringen statt. Anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal.
 
Im ganzen Stadtgebiet und in den Ortsteilen sind alle Einwohnerinnen und Einwohner eingeladen, ab 18 Uhr Gedächtniskerzen für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft in den Fenstern anzuzünden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK