Fachbereich Medien und Kommunikation

Pressemitteilung

Das Stadtbuch Lörrach 2018 ist da!


Cover des neuen Stadtbuchs 2018Mit neuem Konzept, Layout und Namen präsentierten die Fachbereichsleiter Susanne Baldus-Spingler  und Lars Frick sowie der Stadtchronist Hubert Bernnat die Inhalte der Publikation zur Lörracher Stadtgeschichte. Das Stadtbuch Lörrach 2018 gliedert sich in die Rubriken Stadtthema, Stadtleben und Stadtchronik. Hauptthema ist die 68er-Bewegung in Lörrach. Das Stadtbuch ist ab sofort in den Buchhandlungen Kastl und Osiander sowie bei der Touristinformation erhältlich. Der Preis beträgt 18,90 Euro.
Erstmals in der langen Geschichte der Lörracher Jahrbücher ist die Stadt Lörrach Herausgeber. Das neue Stadtbuch knüpft an die die erste Jahrbuch-Reihe „Unser Lörrach“ an und gibt externen Autoren die Gelegenheit in der Rubrik Stadtleben eigene Beiträge zu platzieren. Mit dem Stadtbuch Lörrach wird einerseits die Kontinuität zum bisherigen Jahrbuch gewahrt, andererseits werden auch neue Wege beschritten.
 
Das Stadtbuch Lörrach erscheint mit drei zentralen Rubriken, die sich deutlich voneinander unterscheiden: Stadtthema, Stadtleben und Stadtchronik.
Die Rubrik Stadtthema widmet sich dem Jubiläum „50 Jahre 68er Bewegung in Lörrach“. 15 Zeitzeugen berichten in ihren Erinnerungen an die Ereignisse in Lörrach vor 50 Jahren und zeichnen ein vielschichtiges Bild. Von der Erinnerung an einen Tanzkurs mit dem späteren RAF-Terroristen Christian Klar, dem Abitur 1968 am Hans-Thoma-Gymnasium oder dem fußballerischen Bruderduell zwischen Bernd und Ottmar Hitzfeld reicht die Spanne.
Die Rubrik Stadtleben beinhaltet unter anderem Artikel zur Geschichte der Post in Lörrach, 25 Jahre Stimmen-Festival, Erinnerungen an das Bühneli, 100 Jahre 1918, die Preisträger der Lisa Rees-Medaille 2018und Integration in Lörrach.
Die Stadtchronik ist das Herzstück der Lörracher Jahrespublikation. Die wichtigen Ereignisse des Jahres von Oktober 2017 bis September 2018 hat der Stadtchronist Hubert Bernnat festgehalten.
 
Das Redaktionsteam
Das Redaktionsteam bilden Personen, die mit ihrer Expertise aus den unterschiedlichen Disziplinen gemeinsam zum Gelingen des Stadtbuchs Lörrach beitragen. Neben Hubert Bernnat, Vorsitzender des Geschichtsvereins Markgräflerland, sind Markus Moehring, Leiter des Dreiländermuseums, Andreas Lauble, Leiter des städtischen Archivs, Lars Frick, Fachbereichsleiter Kultur und Tourismus sowie Susanne Baldus-Spingler, Fachbereichsleiterin Medien und Kommunikation, Alexander Fessler, stellvertretender Fachbereichsleiter Medien und Kommunikation und Sarah Czerwenka, verantwortlich für die Grafik bei der Stadt Lörrach und damit auch für das Stadtbuch Lörrach, Teil des Redaktionsteams.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK