Fachbereich Medien und Kommunikation

Pressemitteilung

Entwicklungsmöglichkeiten des ehemaligen Quelle-Areals in Haagen


Bereits in der Sommerpause wurde der heutige Termin verabredet. Vor dem Hintergrund der Wohnraumentwicklung im Gebiet Belist und perspektivisch im Gebiet Neumatt-Brunnwasser sowie der Ansiedlung des neuen Zentralklinikums am nordöstlichen Stadtrand, steht die Sicherung und Stärkung der Nahversorgung mittels einer integrierten Ortsentwicklung Haagens auf der Agenda der gesamtstädtischen Stadtentwicklung. Mit dem heutigen Termin konnten die Verwaltungsspitze in direktem Austausch mit den Eigentümern des Areals und auch Ortsvorsteher Horst Simon Perspektiven und zukünftige Szenarien für den Ortsteil Haagen besprechen. „Wir sind uns einig wie viel Potential in diesem Areal steckt und dass wir es gewinnbringend für den Ortsteil Haagen entwickeln möchten“, fasst Oberbürgermeister Jörg Lutz den guten Austausch mit den Herren Spitznagel und Kugelmann zusammen.   
Das nächste Treffen ist Anfang 2019 geplant. Dann sollen die weiteren Schritte für eine nachhaltige Quartiersentwicklung in der Ortsmitte Haagen festgelegt werden. „Ein ordentliches Stück Weg liegt vor uns, den ersten Schritt sind wir heute gemeinsam gegangenen“, erklärt Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK