Bilanz Seniorenbeirat 2017

Im Sommer 2016 hat sich der Seniorenbeirat der Stadt neu formiert. In einem ersten Workshop wurden Anliegen und Wünsche von Senioren gesammelt, erste Handlungsfelder und Zielsetzungen definiert.
Nun - nach einem Jahr Tätigkeit - haben die Mitglieder des Gremiums ihre Arbeit kritisch unter die Lupe genommen,  eine erste Bilanz gezogen und die bisher erreichten Ergebnisse zusammengetragen. Die untenstehende Auflistung zeigt die Schwerpunkte, mit denen sich der Seniorenbeirat vor allem befasst hat.

 
1. Umfrage zum Thema Älterwerden in Lörrach 

Die Umfrage wurde Ende Januar 2017 abgeschlossen und ausgewertet; mit einem Rücklauf von 33,4 % waren die Beiräte sehr zufrieden. Die Ergebnisse wurden im Gemeinderat und in der Presse vorgetragen; die Anregungen und Wünsche bilden eine gute Ausgangsbasis für die weitere Arbeit des Seniorenbeirats bzw. wurden an die betroffenen Fachbereiche weitergeleitet.
 

2. Seniorensommer

Die Rückmeldungen auf das erstmals organisierte Veranstaltungsprogramm mit 16 Angeboten für Senioren im Monat August waren durchweg positiv. In den Auswertungsbögen wurde das „tolle Programm“, die Gestaltung des kleinen Büchleins mit den Angeboten und die engagierte Begleitung durch Mitglieder des Seniorenbeirats und Ehrenamtliche sehr besonders hervorgehoben.
Der Wunsch nach Wiederholung wurde ebenfalls mitgeteilt wie Anregungen und Ideen für einen „Seniorensommer 2018“. Sowohl den Teilnehmenden als auch den Helfern haben die Angebote viel Spaß gemacht und viele neue Kontakte sind dadurch entstanden.
Der Lörracher Seniorensommer ist zu einem „Begriff“ geworden.

Eindrücke vom Seniorensommer:


 Besuch in der DHBW LörrachSeniorensommer









3. Seniorenkino (in Zusammenarbeit mit Cineplex Kino Lörrach)

Das Seniorenkino richtet sich vor allem an ältere Menschen, die viele Jahre oder Jahrzehnte nicht mehr im Kino waren mit dem Ziel, gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. Dabei ist die Inspiration durch den gezeigten Film genauso wichtig wie der gemeinsame Umtrunk im Anschluss an den Film.
Ein Kreis ehrenamtlich Engagierter steht zur Begleitung und Hilfestellung im Kino bereit.
Das Seniorenkino erfreut sich wachsender Beliebtheit: zwischen 130 und 210 lagendie bisherigen Besucherzahlen.
Das Filmprogramm wird durch die Seniorenbeauftragte und den Seniorenbeirat zusammengestellt.
 

4. Quartiersarbeit in Tumringen

Als Ergänzung zur baulichen und strukturellen Gestaltung und Veränderung des Wohnquartiers Tumringen haben die Seniorenbeauftragte und der Seniorenbeirat zu einem Runden Tisch eingeladen.
In einem konstruktiven Austausch wurde eine erste Bestandsaufnahme von Angeboten gemacht und Lücken definiert. Die gute Zusammenarbeit und als Ergebnis viele Anregungen zeigten, dass es in Tumrigen viele Mitstreiter gibt, die etwas bewegen wollen
 

Im Jahr 2018 möchte der Seniorenbeirat die begonnen Handlungsfelder weiter verfolgen. Zudem werden sich vor allem die Mitglieder der Fraktionen und die Seniorenbeauftragte mit der Umsetzung des Teilhabeplans IV für Senioren befassen.

Der Teilhabeplan ist eine in zwei Jahren erarbeitete Planungshilfe des Landkreises Lörrach, an dem Vertreterinnen und Vertreter aus der Kreispolitik, der Einrichtungs- und Kostenträger, Vertreter von Städten und Gemeinden und Beratungsstellen mitgewirkt haben.  Er beschreibt die Lebenssituation älterer Menschen und eine Vielzahl von Zielvorstellungen, die auf den Weg gebracht werden müssen, um eine selbständige Lebensführung im Alter zu ermöglichen.  Bei der Umsetzung dieser Ziele ist die Mitwirkung von Städten und Kommunen eine notwendige Voraussetzung.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK