Behindertenbeirat
Herr
Jan Wenner
Stellvertrender Fachbereichsleiter Rechnungsprüfung
Telefon:
0 76 21 4 15-447
Fax:
0 76 21 4 15-427
Zimmer 9.13

Aktivitäten 2015

4. Dezember 2015
Wie bewältigen Menschen mit einer Behinderung den Alltag?
Schülerinnen und Schüler der Altenpflegeschule in Lörrach luden zum Abschluss einer Projektwoche Irena Rietz und Dirk Furtwängler vom Behindertenbeirat ein. Sie berichteten von ihrem Alltag und beantworteten viele Fragen. Auf spezielle Bedürfnisse von Senioren wurde eingegangen.

2. Dezember 2015
Umgestaltung Hebelpark
Vor Ort wurde vom Landschaftsarchitekten präsentiert, wie der Hebelpark zukünftig aussehen wird. Der Behindertenbeirat brachte sich zuvor bereits in die Planungen ein und konnte u.a. bewirken, dass keine Rasengittersteine verwendet werden.

29. Oktober 2015
Besuch in der neuen Touristinfo
Vorstandsmitglied Irena Rietz und Behindertenkoordinator Jan Wenner hatten die Möglichkeit, sich die neue Touristinfo vorstellen und erklären zu lassen. Hierbei konnten noch ergänzend Tipps für Verbesserungen aus Sicht behinderter Menschen gegeben werden.

16. und 17. Oktober 2015
„Kino für alle“ im Hebelsaal
Viel Zuspruch fand das diesjährige „Kino für alle“, das zum achtem Mal stattfand. Mit „Honig im Kopf“ und „Die Sprache des Herzens“ konnte der Behindertenbeirat an den beiden Abenden insgesamt rund 150 Zuschauer aus der Region begeistern.

30. September 2015
Verbesserter Zugang zum Hauptfriedhof
Der im Zuge der Friedhofsbegehung bemängelte schlechte Zustand des Seiteneingangs vom Fahrradweg an der Siedlungsstraße, wurde behoben. Das Niveau zwischen Friedhof und Weg konnte ausgeglichen werden.

1. September 2015
Bushaltestelle Homburgsiedlung
Die Haltestelle Homburgsiedlung wurde kurzfristig umgebaut. Über zwei  Rampen können nun auch Rollstuhlfahrer von dort aus bequem mit dem ÖPNV in die  Stadt gelangen.

1. Juli 2015
Jahresgespräch beim Bürgermeister
Wie jedes Jahr trafen sich der Vorstand des Behindertenbeirats mit Bürgermeister Dr. Wilke und Fachbereichsleitern aus dem Rathaus, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Angesprochen wurde u.a. die Zugänglichkeit der Friedhöfe und die Umgestaltung des Hebelparks. Dr. Wilke lobte das Engagement des Beirats.

20. Juni 2015
Infostand in der Fußgängerzone
In diesem Jahr konnte man die Mitglieder des Behindertenbeirats am Hebelpark antreffen. Erstmals wurde ein Gewinnspiel durchgeführt. Wer an der Fragebogenaktion teilnahm hatte die Chance, einen Gutschein vom Café Glashaus zu gewinnen.

11. Juni 2015
Besuch in der Karl-Rolfus-Schule
Der Vorsitzende des Behindertenbeirats war zu Gast in der 1. und 2. Klasse. Er berichtete aus seinem Leben als Blinder und beantwortete geduldig die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler.

13. Mai 2015
Gespräch zum Hotelneubau
Ein konstruktives Gespräch fand u. A. mit Hotelbetreiber, Architekt und dem Fachbereich Baurecht statt. Im neuen Hotel wird es Zimmer für Rollstuhlfahrer und auch für Hör- und Sehbehinderte geben. Der Behindertenbeirat konnte wertvolle Tipps zur Ausgestaltung liefern.

Rundgang Behindertenbeirat 2015 6. Mai 2015
Stadtrundgang mit OB Lutz und Gemeinderäten
Um die Stadt aus den Augen behinderter Menschen zu sehen, lud der Behindertenbeirat OB und Gemeinderäte ein, die Fußgängerzone und das Umfeld im Rollstuhl und unter der Dunkelbrille mit Blindenlangstock zu erkunden. Auf der vom Beirat ausgearbeiteten Strecke waren einige Hindernisse zu bewältigen, was den Mandatsträgern jedoch neue Impulse und Eindrücke für die tägliche Arbeit brachte.

30. April 2015
Neuanlage Behindertenparkplatz Spitalstraße
Nachdem die Polleranlage in der Fußgängerzone seit einigen Monaten in Betrieb ist, hat der Behindertenbeirat und der zuständige Fachbereich Straßen/Verkehr/Sicherheit die Anordnung und Anzahl der Behindertenparkplätze rund um die Fußgängerzone unter die Lupe genommen. Nachdem festgestellt wurde, dass beim Zugang in der Teichstraße ein Behindertenparkplatz bislang gefehlt hat, wurde dieser kurzfristig in der Spitalstraße beim Karstadt-Parkhaus angelegt.

20. März 2015
Austausch mit der SWEG
Vorstandsmitglieder des Behindertenbeirats trafen sich zu einem Austausch mit der Betriebsleitung Weil am Rhein der Südwestdeutschen Verkehrs AG. Hierbei konnten sich die Gesprächspartner über die Bedürfnisse, Anforderungen und Wünsche informieren bzw. Handlungsfelder abstecken.

18. März 2015
Behindertengerechte Kasse im Hieber-Markt
Nachdem im Zuge der Neugestaltung des Marktes die Situation für Rollstuhlfahrer wegen zu hoher Kassenbänder nicht sehr vorteilhaft war, hat der Behindertenbeirat erreicht, dass die Kasse 1 umgestaltet wurde und sich nunmehr rollstuhlgerecht erweist.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK