Behindertenbeirat
Herr
Jan Wenner
Stellvertrender Fachbereichsleiter Rechnungsprüfung
Telefon:
0 76 21 4 15-447
Fax:
0 76 21 4 15-427
Zimmer 9.13

Aktivitäten 2013

25. und 26. Oktober 2013
Kino für alle
Mit „Die Blindgänger“ und „Die Kunst, sich die Schuhe zu binden“ veranstaltete der Behindertenbeirat wieder das Kino für alle. Rund 140 Zuschauer verbrachten zwei tolle Abende im Hebelsaal und lernten auf unterhaltsame Weise die Welt von Menschen mit Behinderung kennen. 

15. Oktober 2013
Neues Ärztehaus in der Röntgenstraße mit Schwerpunkt Onkologie
Der Behindertenbeirat hatte auf Einladung von Architekt und Betreiber vor Ort die Möglichkeit, sich die Planungsunterlagen erläutern zu lassen und Anregungen hierzu zu geben.

4. Oktober 2013
Regionalkonferenz des Landesbehindertenbeauftragten
Vorstandsmitglied Irena Rietz besuchte zusammen mit dem Behindertenbeauftragten des Landkreises Reiner Faller, die Regionalkonferenz in Freiburg im Breisgau.
Hierbei bestand in Arbeitsgruppen die Gelegenheit, die  vom Landesbehindertenbeauftragten erarbeiteten Maßnahmenpakete zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention unter die Lupe zu nehmen

27. September 2013
Besuch im Nellie Nashorn
Auf Einladung des Geschäftsführers besuchte der Vorstand des Behindertenbeirates das Kulturzentrums. Bei einem Rundgang wurden die Räumlichkeiten besichtigt. Das Vorstandsteam konnte zahlreiche Ideen einbringen, wie das Nellie barrierefreier werden könnte.

13. September 2013
E-Mobilitätstag in Lörrach
Gemeinsam mit der Stadtverwaltung demonstrierte der Behindertenbeirat, wie leise der Verkehr in Zukunft sein könnte. Die Besucher hatten die Aufgabe, mit verbundenen Augen auf ein E-Bike zu hören, das um sie herum fuhr. Es erwies sich als sehr schwierig.

7. September 2013
Infostand am Hebelpark
Auch in diesem Jahr präsentierte der Behindertenbeirat seine Arbeit in der Innenstadt. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, mit den Mitgliedern ins Gespräch zu kommen. Ein Rolliparkours, ein kurzer Spaziergang mit Blindenstock und Dunkelbrille und ein akustischer Stadtrundgang luden ein, die Welt aus einer anderen Sicht zu erleben.

10. Juli 2013
Treffen der Behindertenbeiräte aus dem Landkreis im Rathaus
Das diesjährige Treffen der Behindertenbeiräte aus dem Landkreis fand unter Beteiligung des Kreisbehindertenbeauftragten im Rathaus Lörrach statt. Es bot den 24 Teilnehmer/innen wieder eine gute Plattform zum Austausch über Projekte, positive Erfahrungen aber auch Hemmnisse in der jeweiligen ehrenamtlichen Beiratsarbeit.

3. Juli 2013
Treffen mit Schülerinnen der Mathilde-Planck-Schule
Vorstandsmitglied Irena Rietz traf sich mit Schülerinnen der Berufsfachschule, Fachbereich Pflege und Sozialpädagogik, um im Gespräch Aspekte aus dem Leben einer behinderten Frau zu beleuchten. So wurden die theoretischen Fallbeispiele aus dem Unterricht durch Schilderungen aus dem Alltag in ein lebendigeres Licht gerückt.

3. Juli 2013
Eröffnung der Geschäftsstelle der Blinden- und Sehbehindertenstiftung
Zur Eröffnung der neu eingerichteten Geschäftsstelle der Blinden- und Sehbehindertenstiftung in Lörrach, die durch ein Erbe ermöglicht wurde, stattete der Vorsitzende und der Behindertenkoordinator dem Team einen Antrittsbesuch ab und hießen sie in Lörrach willkommen. Die Terminvereinbarungen für Personen, die an einer Beratung vor Ort interessiert sind, erfolgen über die unter der Woche täglich besetzte Geschäftsstelle des Vereins in Freiburg.

12. Juni 2013
Jahresgespräch mit dem Bürgermeister
Im Rahmen des Jahresgesprächs hatte der Vorstand des Beirats nochmals die Möglichkeit gegenüber Bürgermeister Dr. Wilke auf besondere Auffälligkeiten aus der Friedhofs- und der Rathausbegehung sowie Probleme mit der Park- und Toilettensituation hinzuweisen. Der Beirat hat geäußert, dass er besonderen Wert darauf legt, dass eine totale "shared space"Gestaltung des öffentlichen Verkehrsraumes (ganz ohne Kanten, unterschiedliche Beläge, Leitlinien usw.) bei Erweiterungsmaßnahmen der Fußgängerzone wegen mangelnder Orientierung für Blinde und sehbehinderte Menschen nicht von Seiten des Gemeinderats und der Verwaltung angestrebt wird.

11. Juni 2013
Nachbesserungen bei der Behindertentoilette im Rathaus
In Zusammenarbeit mit dem Hausmeister ist es gelungen, die öffentliche Behindertentoilette entsprechend der besonderen Belange mit einer Notglocke, Türbügel und deutlich tiefer gesetztem Handtuchspender und Beschilderung umzurüsten und so eine Verbesserung zu erreichen.

22. Mai 2013
Begehung der Friedhöfe
Einen halben Tag waren Vorstandsmitglieder des Behindertenbeirats mit Vertretern der Friedhofsverwaltung auf dem  Hauptfriedhof und den Friedhöfen in Brombach, Haagen und Hauingen unterwegs um gemeinsam Schwachstellen bei Zugängen, Wegen und Abdankungshallen zu begutachten und aufzunehmen. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die speziellen Bedürfnisse von Gehbehinderten, Rollstuhlfahrern und Personen, die auf einen Rollator angewiesen sind, gelegt. 

15. Mai 2013
Vernissage zur Ausstellung Geht schon, geht anders
Wer etwas über die Lebenswirklichkeit von Menschen mit Behinderungen
erfahren möchte, sollte sich diese Ausstellung auf keinen Fall entgehen
lassen. An zahlreichen Stationen kann man erleben, mit was für
Schwierigkeiten ein Mensch zu kämpfen hat, der mit körperlichen
Einschränkungen lebt, aber auch, wie Hindernisse überwunden werden. Die Idee
zur Ausstellung stammt von der Fachgruppe barrierefreier Landkreis im
Landratsamt. Mitglieder des Beirats waren bei der Verwirklichung mit
eingebunden.

2. Mai 2013
Neue Straßenquerung
Bei der Agentur für Arbeit wurde nun eine neue Straßenquerung nach der neuen
DiN gebaut. Sie sieht sowohl eine Null-Absenkung als auch eine Kante von
etwa fünf cm zur Orientierung für Blinde und Sehbehinderte vor. Rillen- und
Noppenplatten tragen ebenfalls zur Orientierung bei. Rückmeldungen hierzu
sind erwünscht!

26. April 2013
Rathausbegehung mit Mobilitätstrainerin
Gabriele Kehr vom Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden war auf Einladung des Behindertenbeirats zu Gast im Rathaus. Hierbei wurden exemplarisch zwei Stockwerke durch Mitarbeiter des für die Gebäude zuständigen Fachbereichs Grundstücks- und Gebäudemanagement und des Fachbereichs Zentrale Dienste begangen um Schwachstellen für blinde und sehbehinderte Menschen herauszufinden. In einer nächsten Phase, die der Behindertenbeirat weiterhin begleitet, wird es bei den Fachleuten darum gehen diese Defizite und Lösungsmöglichkeiten hierzu zu analysieren. 

13. April 2013
Behindertenbeirat stellt Stadtplan bei Städtepartnerschaftstreffen vor
Net4Ps Developing Sustainable Tourism lautete der Titel der
Abschlusskonferenz, bei der es um nachhaltigen Tourismus ging. Der
Behindertenbeirat begleitete die Teilnehmer über den Skulpturenweg vom
Burghof zum Glashaus. Einige nutzten das Angebot, die Innenstadt mit den
Skulpturen unter einer Dunkelbrille zu erleben. Es entstand die Idee,
Modelle von den Kunstwerken anfertigen zu lassen, damit diese noch
begreifbarer werden.

6. März 2013
Unterzeichnung des Kooperationsvertrages „Netzwerk Inklusion“
Vorstandsmitglied Irena Rietz unterzeichnete zusammen  mit den anderen sieben Kooperationspartnern im Landratsamt den Kooperationsvertrag zur Gründung eines Netzwerks Inklusion im Landkreis Lörrach für den Behindertenbeirat. Ziel des Netzwerkes ist die Analyse, Vernetzung und Schaffung eines inklusiven Sozialraums im Kreis

26. Februar 2013
Lichtspaziergang durch die Innenstadt
Bei winterlichen Temperaturen nahmen Mitglieder des Behindertenbeirats an einem Spaziergang durch die Innenstadt teil. Vor Ort wurde von einem Lichtplaner erläutert, wie man bestimmte Bereiche anders ausleuchten könnte.

20. Februar 2013
Vorstellung Verkehrskonzept Innenstadt und Planung Friedhof Tumringen
Im Rahmen einer Vorstandssitzung wurde der Behindertenbeirat von den zuständigen Fachbereichen über das neue Verkehrskonzept Innenstadt, das in der Osterwoche umgesetzt werden soll, informiert. Ebenfalls vorgestellt wurden in dieser Sitzung die Planungen zur Schaffung eines barrierefreien Zugangs zum Friedhof Tumringen. Das Vorstandsteam hatte die Möglichkeit, Fragen zu stellen und insbesondere zum Friedhofszugang Anregungen und Wünsche zu formulieren.

31. Januar 2013
Tätigkeitsbericht des Behindertenbeirats im Ausschuss für Umwelt und Technik
Der Vorsitzende berichtete über die Schwerpunkte im vergangenen Jahr. Er hob unter Anderem die Neuwahlen hervor und berichtete, was Seitens der Stadtverwaltung zur Verbesserung für Menschen mit einer Behinderung getan wurde.

23. Januar 2013
Gespräch zur Sanierung der Feuerwache
Der stellvertretende Vorsitzende und der Behindertenkoordinator hatten Gelegenheit sich die Pläne für die Sanierung der Feuerwache durch den Architekten und die Bauleitung vorstellen zu lassen. Der Schwerpunkt des Austausches lag hierbei auf dem möglichst behindertengerechten Umbau innerhalb der bestehenden Gebäudesubstanz.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK