Behindertenbeirat
Herr
Jan Wenner
Stellvertrender Fachbereichsleiter Rechnungsprüfung
Telefon:
0 76 21 4 15-447
Fax:
0 76 21 4 15-427
Zimmer 9.13

Aktivitäten 2012

28. November 2012
Besuch bei der Geschäftsleitung des Burghof Lörrach
Mitglieder des Vorstands trafen sich im Burghof mit der Geschäftsleitung. Hintergrund des Besuches und der Besichtigung waren u. a. das Sicherheitskonzept und die Auswirkungen auf die Vergabe der eigens vorgehaltenen Rollstuhlplätze sowie der gegenseitige Austausch.


19. und 20. Oktober 2012
Kino für alle
Großen Zuspruch fand wieder das „Kino für alle“, welches bereits zum fünften Mal vom Behindertenbeirat im Dreiländer Museum veranstaltet wurde. Rund 160 begeisterte Zuschauer sahen den Spielfilm „Inklusion – Gemeinsam anders“ und die Komödie „Ziemlich beste Freunde“, bei der herzlich gelacht wurde.


17. Oktober 2012
Gespräch mit der Geschäftsleitung der Städt. Wohnbau
Auf Einladung des Behindertenbeirats informierten Mitglieder der Geschäftsleitung der Städtischen Wohnbaugesellschaft mbH über anstehende Projekte und Baumaßnahmen in deren Geäudebestand. Sie erläuterten ferner den aktuellen Stand, was barrierefreie Zugänge und behindertengerechte Wohnungen betrifft. Der Vorstand des Behindertenbeirats verdeutlichte nochmals seinen Wunsch, die Anstrengungen in diesem Bereich ungemindert fortzuführen.


2. Oktober 12
Mit dem Nachtwächter unterwegs
Viel Interessantes erfuhren die Mitglieder des Behindertenbeirats und Gäste auf einer extra zusammengestellten rolligerechten Stadtführung. Auch einige Anekdoten wusste der Nachtwächter zu berichten.


15. September 2012
Auf Hörtour am Verkehrsaktionstag
Wie gut ein Elektroauto wirklich zu hören ist, konnte an diesem Mittag herausgefunden werden. Auf Einladung von Car-Sharing Südbaden und der Stadt Lörrach hörte der Vorsitzende genauer hin. Bei niedrigen Geschwindigkeiten sollte umsichtig gefahren werden, da das Abrollgeräusch der Reifen erst ab etwa 30 km/h hörbar wird.


1. September 2012
Infostand des Behindertenbeirats
In die Welt von Menschen mit Behinderung konnten Interessierte beim Infostand auf dem Alten Markt tauchen. Mitmachaktionen luden ein, wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Eine Gruppe aus Waldkirch ließ sich die Arbeit des Beirats ausführlich erklären. Wir wünschen beim Aufbau eines solchen Gremiums viel Erfolg!


23. Juli 2012
Jahresgespräch mit dem Bürgermeister
Die gute Tradition des Jahresgespräches hat auch der neue Bürgermeister Dr. Wilke aufgenommen. Es bestand für den Vorstand des Behindertenbeirats wieder die Möglichkeiten Informationen aus erster Hand zu erhalten und sich gegenseitig über wichtige anstehende städtische Projekte und den Standpunkten des Behindertenbeirats hierzu auszutauschen.


16. Juli 2012
Blindenampeln am Berliner Platz
Am Berliner Platz konnte die neue Ampelanlage für Fußgänger in Betrieb genommen werden. Diese verfügt, wie vom Behindertenbeirat gewünscht, über Signalgeber neuesten Standards für Blinde, die auch mittels Vibration den Signalzustand angeben und so zu mehr Sicherheit führen.


18. Juni 2012
Handlauf im Rathaus
Der Behindertenbeirat freut sich darüber, dass vom Erdgeschoss des Rathauses in die tiefer gelegene Ausstellungsfläche der angeregte beidseitige Handlauf realisiert wurde.


16. Juni 2012
Abschied von Franziska Behringer
Der Behindertenbeirat nahm in einer bewegenden Trauerfeier Abschied vom allzu früh verstorbenen und geschätzten Mitglied Franziska Behringer.


4. Juni 2012
Wahl eines neuen Beirats
In einer Delegiertenversammlung haben 22 Delegierte aus Selbsthilfegruppen und Interessenvertretungen behinderter Menschen einen neuen achtköpfigen Behindertenbeirat gewählt. Nach Annahme des Offenlagebeschlusses durch den Gemeinderat gelten die Mitglieder für fünf Jahre als gewählt. Sie werden demnächst aus ihrem Kreis einen Vorsitzenden und den Vorstand wählen.


25. Mai 2012
Austausch mit dem Fachbereich Straßen/Verkehr/Sicherheit
Vertreter des Behindertenbeirats hatten die Gelegenheit sich bei den Fachleuten des Fachbereichs Straßen/Vekehr/Sicherheit über den Weitergang der Bauarbeiten im Zuge der Gestaltung des Boulevards Belchenstraße zu informieren. Hierbei wurde auch über die Einrichtung des ersten, der neu gefassten DIN-Norm entsprechenden Fußgängerüberwegs mit Noppen und Rillenplatten in geänderter Anordnung und Absenkung, informiert.


4. Mai 2012
Infotour nach Basel
Auf der Suche nach barrierefreien Ausflugszielen unternahmen Mitglieder des Behindertenbeirats mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Tour nach Basel. Auf einer rollstuhl- und blindengerechten Führung durch die Altstadt erfuhren die Teilnehmer interessantes und wissenswertes.


30. April 2012
Stadtrundgang und Rückblick
In einem Stadtrundgang, den Oberbürgermeisterin Heute-Bluhm im Rollstuhl zurücklegte, und an dem auch Stadträte und Fachbereichsleiter teilnahmen, zog der Behindertenbeirat an verschiedenen Stationen ein Fazit der demnächst auslaufenden ersten Amtsperiode. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass der Beirat viele Verbesserungen initiiert, mit viel Sachverstand begleitet und die Wahrnehmung behinderter Menschen in der städtischen Gesellschaft verbessert hat.


5. April 2012
Gespräch im Kreiskrankenhaus Lörrach
Der stellvertretende Behindertenbeauftragte und der Geschäftsstellenleiter trafen sich mit Mitgliedern der Geschäftsführung des Kreiskrankenhauses und dem zuständigen Architekten um über den weiteren Ausbau barrierefreier Angebote zu sprechen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK