Dienstleistung

Giro-Code auf OWI-Bescheiden

Der Einsatz von Smartphones und Tablets hat sich im Alltag und in fast allen Altersgruppen der Gesellschaft etabliert. Infolge dessen verlagern sich auch die Zahlungsmöglichkeiten zunehmend auf diese Endgeräte.
 
Um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, wird seit August 2015 auf den OWI-Bescheiden ein „GiroCode“ gedruckt. Diesen „GiroCode“ (ein QR-Code) kann man mit einer „Banking-App“ scannen und bekommt eine vorbereitete Überweisung zur Freigabe angezeigt.
 
Vorteile für den Kunden:
  • Empfänger, Betrag, IBAN und das Aktenzeichen (Verwendungszweck) sind vorausgefüllt
  • Tippfehler werden vermieden
  • Schnelle und einfache Zahlung
^
Zugehörigkeit zu

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK