Frau
Britta Staub-Abt
Fachbereichsleiterin Umwelt und Klimaschutz
Telefon:
0 76 21 4 15-555
Fax:
0 76 21 4 15-425
Zimmer 15.16

Schutz der Quartiere

Erhalt
Am allerbesten unterstützen Sie Ihre fliegenden Mitbewohner, indem Sie auf einen Verschluss bestehender Quartiere verzichten und ihnen so ermöglichen am selben Platz zu bleiben. Diese Lösung ist auch bei Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen denkbar.
 
Ersatz
Falls ein Erhalt nicht möglich ist, können Sie durch verschiedene Maßnahmen Ersatz für das verlorene Heim schaffen. Von Nistkästen, über Einbausteine bis hin zu Fledermausbrettern stehen Ihnen eine Vielzahl von Lösungen zur Auswahl. Wichtig ist dabei, das neue Heim möglichst an der selben Stelle wie das alte zu platzieren, damit es wieder angenommen wird.
 
Neuschaffung
Zusätzlich können Sie helfen, indem Sie ganz neuen Lebensraum schaffen und an Ihrem Gebäude Nistmöglichkeiten schaffen. Der Zeitraum bis zu einer Besiedelung kann zwar etwas länger dauern, jedoch helfen Sie hiermit Vögeln und Fledermäusen, die auf der Suche nach neuen Wohnmöglichkeiten sind.
 
Beratung
Mit Hilfe der hier vorgestellten Infomaterialien können Sie sich, teils artspezifisch, einen Überblick über verschiedenste Maßnahmen, den Aufwand und die Kosten verschaffen.
 
Gleichzeitig steht Ihnen das Trinationale Umweltzentrum gerne zur individuellen Beratung zur Verfügung.
 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK