Frau
Britta Staub-Abt
Fachbereichsleiterin Umwelt und Klimaschutz
Telefon:
0 76 21 4 15-555
Fax:
0 76 21 4 15-425
Zimmer 15.16

Natura 2000

Im Jahr 1992 wurden von der EU - Kommission die Flora-Fauna-Habitat (FFH) - Richtlinie verabschiedet, welche zusammen mit der Vogelschutzrichtlinie (erlassen 1979) ein Netz von natürlichen und naturnahen Lebensräumen schützen soll. Zusammen bilden sie das Schutzgebietssystem Natura 2000.

Auf der Gemarkung Lörrach gibt es mehrere FFH-Gebiete (Tüllinger Berg, Homburger Wald, Bereiche / Höhlen um das Röttler Schloss beziehungsweise Teilflächen auf der Gemarkung Hauingen, sowie eine Fledermauskolonie in der Hauinger Grundschule) bei denen unterschiedliche Biotoptypen unter Schutz stehen. Der Tüllinger Berg bildet zudem ein wertvolles Vogelschutzgebiet in dessen Mittelpunkt unter anderem der Schutz der Zaunammer steht.

Für den Tüllinger Berg gibt es einen Managementplan, der der Umsetzung des Schutzes und der Erholung der in den Natura-2000-Gebieten vorkommenden Lebensraumtypen und Arten der FFH- und Vogelschutzrichtlinie dienen soll. Für das FFH-Gebiet Dinkelberg und Röttler Wald wird derzeit seitens des Landes Baden-Württemberg ein Managementplan aufgestellt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK