Energiestadt Lörrach Logo

Team Umwelt und Klimaschutz

Auskunft Energieberatung;
Telefon (0 76 21) 4 15 - 2 22
^
Wo?
^
Mitarbeiter
^
übergeordnete Verwaltungsebene

Ökostromanbieter sind konkurrenzfähig

Jeder kann seinen Stromanbieter frei wählen

Seit 1998 kann jeder seinen Stromanbieter frei wählen und damit Kosten sparen oder gezielt besonders umweltfreundlichen Strom beziehen. Strom lässt sich bei jedem beliebigen Energiedienstleister in Deutschland beziehen.

Ökostrom schützt die Umwelt

Viele Anbieter bieten so genannten „Ökostrom“ an. Manche verkaufen ausschließlich Ökostrom, andere wie beispielsweise zahlreiche Stadtwerke vertreiben neben ihren „normalen“ Produkten auch Ökostrom. In der Regel stammt dabei die Energie aus Wasser, Wind, Sonne, Biomasse und besonders energieeffizienten Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. Über den jeweiligen Strom-Mix informiert der jeweilige Stromanbieter.

Da viele Ökostromanbieter auch den Auf- und Ausbau von Neuanlagen fördern, leisten sie gleichzeitig einen Beitrag zum Ausbau der Energieerzeugung aus regenerativen Energien und damit zum aktiven Klimaschutz.

Je nach Verbrauch ein Tarifmodell wählen

Bei den meisten Stromanbietern bestehen die Tarife inzwischen aus zwei Bestandteilen: Einer monatlichen Grundgebühr und dem Preis pro Kilowattstunde (kWh). Bei einem höheren Verbrauch, hervorgerufen beispielsweise durch vier oder mehr Personen pro Haushalt, lohnt meist ein Tarif mit höherer Grundgebühr, dafür aber mit niedrigeren Kosten pro Kilowattstunde. Für Single-Haushalte hingegen lohnt meist ein höherer Preis pro Kilowattstunde bei niedrigerer Grundgebühr.

So einfach funktioniert der Anbieterwechsel

Steht die Wahl für einen neuen Anbieter fest, müssen die Wechselunterlagen angefordert werden. Mit diesen erhält der neue Anbieter den Auftrag, zukünftig den Strom zu liefern. Er übernimmt die fristgerechte Kündigung beim alten Anbieter und beliefert ab dem vereinbarten Termin. Häufig wird in diesem Zusammenhang der Verbrauch des Vorjahres abgefragt. Dieser findet sich auf der letzten Stromrechnung.

Bei einem Umzug besteht ein Sonderkündigungsrecht. Man kann sofort den Anbieter wechseln. Beim Einzug in eine neue Wohnung übernimmt der lokale Anbieter automatisch die Versorgung. Selbstverständlich ist man aber auch hier nicht an diesen Anbieter nicht gebunden. (Quelle: DENA)

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK