Unser Tipp

Von Tumringen ist es nicht weit zur sehenswerten Röttler Kirche

Tumringen – der Stadtteil westlich der Wiese 

Wappen Tumringen Lörrach gliederte den Stadtteil Tumringen am 1. Oktober 1935 ein.  Die etwa zehn Jahre andauernde Diskussionen mit den „Güggel“ – der Spitzname für die Einwohner Tumringens – bereitete die Eingemeindung vor. Letztlich wurde als Grundlage die Auflösung des Gemeindeverband Tüllingen zusammen mit Tumringen beschlossen. Dies brachte Lörrach nicht nur zwei neue Stadtteile, sondern stärkte die wirtschaftliche und politische Bedeutung gegenüber dem benachbarten Basel.

Im Stadtteil Tumringen wohnen etwa 3.300 Menschen, lediglich der Fluss Wiese sorgt für eine bauliche Trennung zur Kernstadt. Durch die Autobahn A 98 hat sich der Verkehr durch das industriell geprägte Tumringen deutlich verringert. Trotz dem Niedergang der Textilindustrie sind noch heute viele mittelständische Betriebe und große Unternehmen angesiedelt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK