Fachbereich Stadtentwicklung und Stadtplanung

Lichtpunkte in Lörrach

Im Herbst 2013 bis Frühjahr 2014 zeigt das Vitra Design Museum mit der Ausstellung »Lightopia«, wie das Thema Lichtdesign in der Kunst, Design, Architektur und vielen anderen Disziplinen präsent ist. Auch Lörracher Lichtpunkte erscheinen auf der trinationalen Lichtkarte der Region, die im Begleitprogramm der Ausstellung entstanden ist.

» Flyer "Lichtkarte" zur Ausstellung des VITRA-Museums (pdf)

Truncated Pyramid Room

  • Truncated Pyramid Room (Quelle: Licht-Raum-Stadt, Wuppertal) Die Pyramide am Burghof. „Truncated Pyramid Room“ (gekappter Pyramidenraum) ist das Werk des US-Amerikaners Bruce Nauman und seine erste öffentlich in Europa ausgestellte Arbeit. In 7,50 m Höhe erhebt sich die Pyramide mit ihren drei breiten rechteckigen Öffnungen als begehbarer Raum.
    Die Leuchtmittel wurden von dem Künstler festgelegt. 



Hebelpark

  • Hebelpark bei Nacht (Quelle: Licht-Raum-Stadt, Wuppertal) Der Hebelpark ist die einzige Grünfläche an der innerstädtischen Fußgängerzone. Er dient als Ruhezone und Erschließung der Innenstadt. Bei Dunkelheit bestehen zwischen der dunklen Parkfläche des Hebelparkes und den Schaufenstern angrenzender Geschäfte extreme Helligkeitskontraste.
    Die Statue des Namensgebers ist nachts ausgeblendet.
    Eine Überplanung des Parks mit entsprechendem Lichtkonzept ist vorgesehen. 

Lichtkonzept Campus Rosenfels

  • Lichtkonzept Campus Rosenfels (Quelle: w+p Landschaften, Berlin) Lichtkonzept Campus Rosenfels (Quelle: w+p Landschaften, Berlin)









    Das Lichtkonzept zur Ausleuchtung der Freiflächen zum Campus Rosenfels stärkt die Entwurfsintention. Wechselseitig angeordnete Lichstelen illuminieren mit großzügigen Ausleuchtungsfächern richtungsweisend den Raum. Merkmale wie Turmportal und Gebäudeeingänge werden im besonderen akzentuiert.




Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK