Frau
Michaela Kowalski
Empfänge, Ehrungen, Bürgeranliegen, Adressen
Telefon:
0 76 21 4 15-438
Fax:
0 76 21 4 15-496
Zimmer 16.16

Markus-Pflüger Preis

In seiner Sitzung vom 23. Juni 2009 hat der Gemeinderat beschlossen, dass die Stadt Lörrach für ein überragendes Engagement zum Wohl der Stadt einen Bürgerpreis auslobt. 2017 wurden die Vergabekriterien modifiziert.

Für die Vergabe des Markus-Pflüger-Preises gelten folgende Vergabekriterien:

1. Herausragende Leistungen, die insbesondere im sozialen, kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kommunalpolitischen Bereich dem Wohl der Allgemeinheit dienen oder auf andere Weise das Ansehen der Stadt Lörrach mehren. Der Preisträger hat einen Bezug zu Lörrach und beeinflusst durch sein Wirken die Wahrnehmung Lörrachs über die Stadtgrenzen hinaus.


2. Die Leitmotive Markus Pflügers „Wohlstand, Bildung und Freiheit für alle“ vereint der Preisträger in seinem Wirken. 


3. Der Gemeinderat entscheidet auf Vorschlag des Ältestenrats über die Preisvergabe.
Bereits erfolgte Landes- und Bundesehrungen sind keine Ausschlusskriterien.

Der Markus-Pflüger-Preis wird auf Vorschlag und Beschluss des Gemeinderates durch den Oberbürgermeister verliehen. Auf einen festgelegten Turnus wird verzichtet.
Jeder Preisträger erhält als Preisobjekt die Skulptur „Geöffnetes“ (Bronze) des Lörracher Künstlers Rudolf Scheurer und eine Urkunde der Stadt Lörrach.
Der Markus-Pflüger-Preis ist nach der  Ehrenbürgerschaft die zweithöchste Auszeichnung der Stadt Lörrach.

Die bisherigen Preisträger waren:


Udo Kunz (2010)
Christine Kaltenbach (2012)
Geschwister Schöpflin (2014)


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK