Sie ist einzigartig in Deutschland: Lörrachs Galerie für legale Graffitis erstreckt sich über fast anderthalb Kilometer. Die Bridge Gallery ziert die 56 Betonpfeiler der Autobahnbrücke A98. Vom Kieswerk durch den Grüttpark bis zu den Ufern der Wiese. Durchbrochen wird die Freiluftgalerie durch die Bahnlinie und die B317.

Seit Mitte 2010 gestalten hier Sprayerinnen und Street-Art-Künstler jeder Generation ihre Freewalls. Ideengeber sind junge Graffiti-Künstlerinnen und -Künstler aus der Region und das Lörracher Jugendparlament.

Ein Teil der Galerie zeigt überregionale Kunst: International aktive Top-Künstlerinnen und -Künstler haben hier Bilder im XXL-Format beigesteuert – mit bis zu 20 Metern Höhe. Damit stehen junge, regionale Sprayerinnen und Sprayer direkt neben überregionalen Szene-Stars. Eben diese Symbiose hat die Bridge Gallery bekannt gemacht.

Sie erreichen die Bridge Gallery mit der S5 oder S6, Haltestelle Lörrach-Haagen/Messe. Am besten nehmen Sie den Weg durch den Grüttpark. Es lohnt sich übrigens, wiederzukommen, denn hier ist Wandel Programm. Alles andere wäre kein Graffiti!
Wer mitsprayen möchte, erhält bei der Stadt Lörrach eine kostenlose Lizenz, die sogenannte "Greencard".


Gästeführung


Erkunden Sie die Bridge Gallery bei einer öffentlichen Führung: Bei „Graffiti-Open-Air-Walk – Faszinierende Bilder unter der Autobahnbrücke“ mit Gästeführerin Christel Mohr dürfen Sie sogar selbst ein Stencil sprayen!