Arbeitskreis Rauschmittel e.V.

Logo Drogen- und Jugendberatungsstelle Lörrach
Spitalstraße 68
79539 Lörrach

Vorsitzende(r):
Herr Gerhard Sauer
Rechtsanwalt
Telefon:
0 76 21 5867510
Fax:
0 76 21 5867599
^
Vereinsporträt
Der Arbeitskreis Rauschmittel Lörrach e.V. – AKRM – wurde am 5. März 1971 gegründet und gehört zu den ältesten Trägern der Drogenhilfe in Deutschland.
Die Beratung und Behandlung Suchtkranker in ambulanten und stationären Einrichtungen sind die Satzungsziele. Der Verein wird von einem durch die Mitgliederversammlung gewählten ehrenamtlichen Vorstand geleitet und ist dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband e.V. (DPWV) angeschlossen. Jede volljährige Person kann Mitglied des AKRM werden oder dem Förderkreis beitreten. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Der jährliche Spendenbetrag im Förderkreis beträgt 80 €. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Der Verein ist ist u.a. Träger der Drogen- und Jugendberatungsstelle Lörrach. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten:
  • Konsumentinnen und Konsumenten illegaler Drogen
  • deren Angehörige, Freundinnen und Freunde
  • Jugendliche mit Problemen, z.B. in der Familie oder Schule
  • Schulen und Multiplikatoren
  • Firmen und Betriebe
Ein weiteres Angebot der Drogen- und Jugendberatungsstelle ist KiSEL - Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern.
^
regelmäßige Termine
Die Drogen- und Jugendberatungsstelle bietet regelmäßig Offene Sprechzeiten an: Immer Montags 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr.


Kontakt:
Spitalstraße 68
79539 Lörrach
Tel. 07621 2085
Fax. 07621 2643
info@drogenberatung-loerrach.de
www.drogenberatung-loerrach.de
KiSEL Logo
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Arbeitskreis Rauschmittel e.V.« verantwortlich.