Holocaustgedenktag 2020 – Schicksal der in Lörrach Betroffenen

Bücherei
Mo, 27. Januar 2020
16:00 Uhr
^
Beschreibung
Der Gedenktag an alle Opfer des Nationalsozialismus wurde 1996 von
Bundespräsident Roman Herzog eingeführt und auf den 27. Januar
festgelegt. Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Zitat von R.
Herzog: „Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige
Generationen zur Wachsamkeit mahnen.“ Während eines Rundgangs durch die Lörracher Innenstadt wird an Lörracher Opfer der Verfolgung erinnert.
Wichtige Stationen sind die Untere Villa Aichele, das Kaufhaus Knopf
und die Stele in der Teichstraße. Die Führung findet im Rahmen der
Gedenkveranstaltung kostenlos statt.
^
Veranstaltungsort
Touristinformation Lörrach
Basler Straße 170
(Eingang Untere Wallbrunnstraße)
79539 Lörrach
^
Kosten
Thematische Führungen
Erwachsene
5,– Euro
Schüler / Studenten
3,– Euro
Familienkarte
12,– Euro (2 Erw. + max. 3 Ki.)
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken