Otto Fröhlich

Otto Fröhlich Sparten
Malerei
1956 Geboren in Ettikon / Kreis Waldshut
1959-62

Intensive Kreidearbeiten

1962-64 Erste Arbeiten in Sand und Ton
1964-68 Radikales Abtrainieren aller kreativen Ressourcen in der Schule
1972-74 Handwerkliche Ausbildung am Bau
1978-1980 Grundstudium Architektur
1980-85 Studium der Bildhauerei bei Günther Mancke
1986 Ateliereröffnung in Schleswig-Holstein
1993 Beginn der grafischen Arbeit
1998 Wiederaufnahme der Malerei
1997-99 Berufsbegleitendes Grafikstudium an der Schule für Gestaltung/Basel
2004 Einjähriger Kurs: Maltechnik vom Mittelalter bis heute; Mariannen Flury/sfg Basel

 

Otto Fröhlich lebt und arbeitet in Lörrach.

Charakteristika

Kunst ist für mich eine Sprache vor den Begriffen. Eine Sprache, die nicht erlernt sondern nur geübt werden kann. Niemals hat die Kunst ihren Sinn erreicht, denn ihr unterliegt kein Sinn. Nirgends führt ein Weg zum erfolg, jeden Tag gebirt die Kunst neu. Der Künstler ist wacher Beobachter, der nicht vergleicht, sondern mit einem grossen Herz alle Phänomene sammelt, wie ein Strandläufer die Muscheln des Meeres.


Kontakt
Otto Fröhlich
Adlergässchen 3
79539 Lörrach
E.-Mail: of@ofd.ch
Web: www.froehlichotto.de

0171101    0171102

Ausstellungen

  • 1986-93 Installationen im öffentlichen Raum in ca. 20 deutschen Städten
  • 1988 Kunst am Bau in Kappeln/Schleswig-Holstein
  • 2006 47,5° - Sechsteilige figürliche Installation in der Lörracher Innenstadt
  • 2007 "Raum, Ort, Stelle" - Einzelausstellung Laufenburg / CH Kunstverein Laufenburg

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK