Logo Lörrach International

Die Trakya Universität in Edirne lud zu einem Lörrach-Symposium ein

Rektor Duran übergibt Oberbürgermeisterin Heute-BluhmIm Rahmen der Unterzeichnung der Freundschaftscharta Lörrach-Edirne lud die Trakya Universität in Edirne zu einem Lörrach-Symposium ein. Mehr als 400 Zuhörer verfolgten mit großem Interesse die vielfältigen Themen der Referenten aus Lörrach und Edirne.

„Mich hat sehr beeindruckt, wie wichtig der Trakya Universität die Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule in Lörrach ist“, berichtete Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Bluhm. Es gebe intensive Beziehungen zwischen den Balkan-Universitäten und Lörrach könne ein wichtiger Partner in diesem Netzwerk werden.  Es bestand großes Interesse an dem Lörrach-Tag der Trakya Universität. 1000 Studenten hatten sich für die Teilnahme beworben aber nur 400 konnten aus Platzgründen ausgewählt werden. Aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen kommend, verfolgten sie die unterschiedlichen Vorträge und sprachen in den Pausen die Referenten an.

Nachdem Prof. Enver Duran, Rektor der Trakya Universität, die Gäste begrüßt hatte, stellte Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Bluhm  in einem reich bebilderten Vortrag Lörrach im Dreiländereck vor. Es folgten die Ansprachen des Oberbürgermeisters von Edirne, Hamdi Sedefci, und des Gouverneurs Gökhan Sözer. Prof. Bernd Martin, Rektor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach, gab einen Überblick über die dualen Ausbildungsmöglichkeiten in Lörrach, ein Thema, das bei den Studierenden in Edirne immer wieder auf besonderes Interesse stößt. Zahlreiche Teilnehmende sprachen ihn auf die Möglichkeit eines Auslandssemesters in Lörrach an. Als nächstes sprach Prof. Triantafyllos Almpanis, Rektor der Yunanistan Ioannina Universität in Griechenland. Prof. Manfred Raupp stellte in seiner Präsentation die Ziele und Aufgaben des Vereins Lörrach International e.V. vor.

Das umfangreiche Programm ging weiter mit einem Vortrag von Bürgermeisterin Marion Dammann zum Thema Energiestadt Lörrach und den Maßnahmen, die zur Verleihung des  European Energy Award in Gold geführt haben.  Hier stieß das Solarkataster der Stadt Lörrach auf besonderes Interesse. Das Netzwerk der Balkan-Universitäten wurde von Prof. Hilmi Ibar vorgestellt. Wie arbeiten Sparkassen in Deutschland und Banken in der Türkei? Diese Frage beantworteten André Marker, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, und der Bankdirektor Prof. Sadi Uzunoglu. Isolde Weiss, Rektorin der Pestalozzi Schule in Lörrach, stellte Möglichkeiten der Berufsvorbereitung für benachteiligte Jugendliche vor. Der letzte Vortrag von Dr. Mukadder Yücel, zuständig für internationale Beziehungen an der Trakya Universität, widmete sich der Bedeutung der Fremdsprachenausbildung.

Zum Abschluss des Lörrach-Tags an der Trakya-Universität weihten Prof. Enver Duran und Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Bluhm ein neues Hotel auf dem Universitätscampus ein. Es wird von geschulten Fachkräften und Studenten des Hotel- und Gastronomie Bereichs geführt. Mit diesem Hotel hat die Trakya Universität optimale Möglichkeiten Gäste der Universität zu beherbergen und Kongresse durchzuführen.

Lörrach, den 2. Mai 2011

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK