Logo Lörrach International

Facebook Icon 2


AG-Leitung


Dr. Steffi Memmert-Lunau
Tel.: +49 (0) 7621 / 16 71 319
e-Mail: steffi.lunau@t-online.de

Gerd M. Rothhardt
Tel.: +49 (0) 76 21 / 16 25 38 3
e-Mail: gerd.rothhardt@gmx.de

Lörrach International e.V.

Luisenstraße 16
79539 Lörrach

Städtepartnerschaft Lörrach - Osteuropa: Aktivitäten 2015

24. April -
21. Juni 2015
Fotoausstellung Sankt Petersburg im Dreiländermuseum

Fotoausstellung_Petersburg im Dreiländermuseum
14. Juni 2015 Plötzlich und unerwartet verstarb der von uns allen hochgeschätzte Bürgermeister von Wischgorod, Herr Viktor Reschetnjak.

Viktor_Reschetnjak

In einer Schweigeminute wurde seiner gedacht.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

28. - 30. Juni 2015












Juli 2015
13. DEUTSCH-RUSSISCHE STÄDTEPARTNERKONFERENZ
„DIE KRAFT DER KOMMUNALEN BEGEGNUNG" in Karlsruhe


Frau Dr. Memmert-Lunau berichtet von ihrer Teilnahme.

In sieben Arbeitsgemeinschaften wurden Themen wie Berufliche Bildung im Rahmen von Städtepartnerschaften, Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Jugend und kommunale Selbstverwaltung behandelt. In Deutschland haben 93 Städte Partnerschaften mit Städten in Russland.
 
Frau Dr. Nienborg teilt mit, dass es auch im Kaukasus Interesse an Partnerschaften gebe.
 
Erfahrungsaustausch in Berlin

Herr Kropf berichtet von seiner Teilnahme.Bisher konzentrierten sich die Beziehungen auf humanitäre Hilfe.

Die nächsten Konferenzen finden im Herbst in Kiew und 2016 in München statt.
 
Aus Wischgorod ist noch nichts über die Nachfolge des verstorbenen Bürgermeisters bekannt
Okt. 2015 Ukrainetage in der Planung
mit dem Ziel, Lörracher Bürgern den politischen Kontext darzustellen.

INFORMATION DEUTSCH-RUSSISCHES FORUM
In Leipzig wird vom Deutsch-Russischen Forum eine Veranstaltung zur Partnerschaft mit der Ukraine angeboten. Herr Kropf nimmt teil. Den Auftakt machte bereits eine Städtepartnerschaftskonferenz des Deutsch-Russischen Forums in Berlin, an der Frau Lunau teilgenommen hatte. Vorrangiges Ziel ist es, das gegenseitige Verständnis zu fördern
KONTAKTE Intensivierung der Kontakte deutscher und ukrainischer Jugendlicher

Frau Dr. Memmert-Lunau erinnert an frühere Begegnungen, z.B. an den Volkstrauertag 2013:
Die Gegeneinladung Lörracher Jugendlicher nach Wischgorod fiel den politischen Wirren zum Opfer.

Eine Möglichkeit der Erneuerung ist, mit der Stiftung EVZ (Erinnerung – Verantwortung – Zukunft) und Unterstützung des Auswärtigen Amtes und der Robert-Bosch-Stiftung deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen „Europeans for Peace“ zu fördern.

Nach dem Tod von Bürgermeister Reschetnjak entstand in den Beziehungen zu Wischgorod eine große Lücke. Es gibt noch keine Anknüpfungspunkte an die Jahre 2013/14, die reich an Zusammenarbeit waren.


Wahlen zum Bürgermeister
In Wischgorod wurde ein junger Mann gewählt, mit dessen Wahl keiner gerechnet hatte.

Sobald das offizielle Ergebnis der Wahl vorliegt, wird Lörrach neue Kontakte aufbauen.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK