Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Annette Buchauer und Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić in der Rathaus Tiefgarage
Die Rathaustiefgarage ist ebenso, wie das Rathaus selbst, über vierzig Jahre alt. Durch die Sanierung soll sie den aktuellen technischen und baulichen Anforderungen angepasst und die Nutzerfreundlichkeit erhöht werden.
Ein weiteres Ziel der Sanierung ist, den Tiefgaragenverbund von Rathaus- und Bahnhofsgarage nach den Vorgaben des städtebaulichen Vertrags mit den Bauherren des Wohn- und Geschäftshauses „Lö“ herzustellen. Mit der geplanten Verbindung der Tiefgaragen soll eine gute Parkplatzsituation rund um Bahnhof und Rathaus entstehen.

Letzte Aktualisierung August 2020
Finanzmittel 5,2 Millionen Euro

Chronologie / Aktueller Stand

  • Sommer 2017: Kanalarbeiten im Bereich Aicheleknoten (Bauabschnitt II)
  • Frühjahr 2018: Abschluss eines städtebaulichen Vertrages zwischen Bauherr „LÖ“ und Stadt Lörrach: Verbindung der neuen Tiefgarage „LÖ“ mit den beiden bestehenden Tiefgaragen Rathaus und Bahnhof.
  • Dezember 2018: Zustimmung des Gemeinderats zur Planung der Sanierungsarbeiten.
  • September 2019: Zustimmung des Gemeinderats zur Umsetzung der Sanierungsarbeiten
  • Dezember 2019: Räumung der Rathaustiefgarage und Schließung
  • Januar 2020: Beginn der Bauarbeiten
  • Januar – März 2020: Rückbau der Gebäudetechnick und vollständige Entkernung der Tiefgarage
  • März – Juli 2020: Betonsanierung
  • August – Oktober 2020: Abdichtung der Stahlbetonkonstruktion und auftragen einer Schicht Gussasphaltestrich
  • Mai - Juni 2020: Errichtung von Aussteifungswänden für die Erdbebensicherheit
  • August 2020: Ertüchtigung der Decke für aktuelle brandschutztechnische Anforderungen
  • August – Dezember 2020: Erneuerung der Elektroverteilung, Beleuchtung, Sprinklertechnik und der Lüftungsanlage
  • Oktober – Dezember 2020 Installierung einer Brandmeldeanlage und Schaffung eines Parkleitsystems für erhöhte Nutzerfreundlichkeit
  • November 2020: Abschluss der Arbeiten im 1. UG
  • Dezember 2020: Abschluss der Arbeiten im 2. UG und somit geplanter, endgültiger Abschluss der Sanierungsarbeiten




    Nach oben